Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Gleichheit und Individualität schließen einander nicht aus

Eine Frage, die ich erhielt: Die universelle Gleichheit, über die Sie sprechen, ist etwas erschreckend. Wo bleibt meine Einzigartigkeit, wenn jeder gleich ist.
Meine Antwort: Ihre Einzigartigkeit liegt in der Tatsache, dass sich jeder in Ihnen befindet und Sie sich wünschen, jedem zu geben. Sie sind der Einzige, der ihnen das geben kann, was Sie zu geben haben.
Jedoch, wenn Sie ihnen geben wollen, müssen Sie zuerst alle ihre Wünsche erlangen. Sie müssen die Verlangen der anderen zu Ihren eigenen machen. So bringen Sie das Höhere Licht in diese Verlangen und verbinden sie mit dem Schöpfer. Indem Sie das tun, werden Sie einzigartig sein, wie der Schöpfer.

Zum Kabbalalernzentrum –>

Verwandtes Material:
Blog-post: Individualität und Einzigartigkeit verwicklichen sich in der Verschmelzung mit dem Schöpfer
Blog-post: Ein Kabbalist fühlt dasselbe Vergnügen Vergnügen wie der Schöpfer
Shamati #1: Es gibt nichts außer Ihm

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.