Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

G8 Politiker fürchten um die Weltwirtschaft, aber blähen weiter die Finanzblasen auf

In den Nachrichten (aus People’s Daily): Politiker der Gruppe der Acht (G8) reichen Staaten sagten am Mittwoch, dass die Weltwirtschaft immer noch bedeutenden Risiken gegenübersteht, trotz Zeichen der Stabilisierung. „Während es Zeichen der Stabilisierung gibt … bleibt die Situation unsicher und erhebliche Risiken bleiben bezüglich der Wirtschafts- und Finanzstabilität bestehen,“ sagten die Politiker zusammenfassend in einer Stellungnahme am ersten Tag ihres Gipfeltreffens in der zentralitalienischen Stadt L’Aquila.

Mein Kommentar: Aber trotz ihrer Worte werden sie, solange die Lösung nicht in Sicht ist und solange ihnen das Geld nicht ausgeht und die Druckanlagen in Betrieb sind, die Finanzblase weiter aufblähen. Demzufolge ist Kabbala und die Lösung, die sie anbietet, immer noch keine Alternative für sie, denn ihr „Informationsempfänger“ arbeitet nach wie vor auf einer anderen Frequenz. In der Zwischenzeit ist alles, was sie tun können, diese Blasen weiter aufzublähen, was ausnahmslos zu einem Kollaps führen wird!

Zum Kabbalalernzentrum –>

Verwandtes Material:
Blog-post: Die Folgen des Spiels mit der Finanzblase

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.