Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Die Konsequenzen des Wachstums des Egoismus

Michael LaitmanFragen, die ich zum Egoismus und dessen negative Folgen erhielt:

Frage: Manchmal geben Sie zu den Quelltexten einfache Interpretationen ab. In einer der Morgenlektionen sprachen Sie z.B. über die Verse der Propheten: „Die Feinde eines Menschen sind seine Familie.“ Ich habe dies durch die Trennung meiner Familie erlebt. Meine Frage lautet: Wann ist es erlaubt, einen Text wörtlich zu interpretieren und wann nicht?

Meine Antwort: Während die Zeit fortschreitet, entwickelt sich der Egoismus und folglich wird überall und in allen Dingen mehr Hass enthüllt. Als ein Resultat enthüllen wir, dass jeder jeden hasst. Bald werden wir auch die Situation erreichen, die in dem Vers beschrieben wurde.

Jeder Vers muss auf jeder Stufe korrekt sein. Ob dies jedoch bereits in unserer Welt enthüllt wurde oder nicht, ist eine Frage der Zeit.

Frage: Könnte die Ausbreitung des Egoismus zu Größenwahn oder Erhabenheitswahn führen, so wie wenn ein Tyrann sich selbst als so mächtig fühlt, dass er sich als Gott sieht, oder zu einer anderen mentalen Verfassung, die als „Gottkomplex“ bekannt ist, welche ein psychischer Zustand des Verstandes ist, indem ein Mensch glaubt, dass er übernatürliche Kräfte oder gottähnliche Fähigkeiten hat?

Meine Antwort: Unter dem Einfluss des Or Makif wächst das Ego parallel zu seiner eigenen Negierung oder Korrektur. Ohne Korrektur hat ein Mensch nur eine minimale Stufe des Egoismus (das, was in ihm enthüllt wird), doch sobald er anfängt sich selbst zu korrigieren, treten neue Schichten des Egoismus auf (werden enthüllt).

Frage: Wie erklärt die Kabbala den Anstieg der weltweiten Suizidrate?

Meine Antwort: Die Leere im Verlangen des Menschen zwingt ihn, sein Verlangen zu töten. Menschen werden alles tun, um zu vermeiden, sich leer zu fühlen. Die Dinge werden sich nur verschlechtern, speziell unter der Jugend!

Frage: Religiöse Kanoniker sehen den Suizid als die größte Sünde an. Wie sieht die Kabbala das?

Meine Antwort: Suizid ist die Reaktion des Menschen auf die Unmöglichkeit, in unserer Welt Erfüllung zu finden, da ein Mensch sein Leben nur in der Erfüllung seines Verlangens wahrnimmt! Nur die Kabbala kann das Licht der Erfüllung anziehen und folglich ist sie das einzige Hilfsmitte,l welches dazu fähig ist, Suizid zu vermeiden.

Hier ein Nachrichtenartikel, den ich kürzlich dazu sah (übersetzt von Newsru.com): In China beenden eine Viertelmillion Menschen jährlich ihr Leben mit Suizid. Die US Armee brach einen 28 Jahre alten Rekord der Suizide ihres Personals. In Japan bewegt sich die Anzahl der jährlichen Suizidtoten um die 30.000. Russland nimmt bei Suiziden unter Jugendlichen den ersten Platz ein und ist weltweit an zweiter Stelle der Selbstmorde insgesamt.

Verwandtes Material:
Blog-post: In allen Lebenssituationen sollte Ihr Verhalten nur durch das spirituelle Ziel bestimmt werden
Blog-post: Wie erklären Sie Selbstmord?
Blog-post: Was haben ein gesunder Verstand und Körper mit Kabbala zu tun?
Kabbala Heute Artikel: Was ist los mit unserer Jugend?
Baal HaSulam Artikel: Das Wesen der Wissenschaft Kabbala

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares