Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Die Finanzkrise macht Länder zu Banditen der globalen Regierung

Aus den Nachrichten der Financial Times: „Regierungen nehmen nun Tauschhandel als Kredit, um sich mit Nahrungsmitteln zu versorgen“. Länder, die es schwer haben, Kredit aufzunehmen, nehmen nun Tauschhandel und geheime Transaktionen von Regierung zu Regierung vor, um Nahrungsmittel zu kaufen, mit Verträgen, die hunderte Millionen Dollars wert sind. In einem treffenden Beispiel, welches zeigt, wie sehr die globale Finanzkrise und die erhöhten Lebensmittelpreise die Finanzen von armen Ländern und solchen mit mittlerem Einkommen wie Russland, Malaysien, Vietnam und Marokko belastet haben, sagen diese, dass sie unter sich die Möglichkeit besprochen oder Verträge unterschrieben haben, um Handelswaren wie Reis und Pflanzenöl im Austausch zu importieren.

Die Wiederbelebung dieser Handelsbräuche, die in den letzten 20 Jahren kaum und normalerweise von Ländern verwendet wurden, die einem internationalen Embargo und dem alten kommunistischen Block unterworfen waren, ist das Ergebnis davon, dass es den Ländern nicht gelungen war, Handelsfinanzen zu sichern, da es keine Anleihen mehr von Banken gibt.

Mein Kommentar: Wo jetzt alle Länder so werden – Banditen der globalen Regierung – wird der Mangel unseres Gleichgewichts mit der Natur (der Regulator) alles beeinflussen, was wir tun. Die Menschen werden überrascht sein, wie plötzlich alles nicht mehr so glatt geht, dass alles, was man beginnt, aus irgendeinem Grund nicht mehr funktioniert. Auch Tauschhandel wird nicht helfen: obwohl jeder etwas besitzt, das er dem anderen geben könnte, und im Gegenzug etwas erhalten könnte, wird man mit dem Austausch nicht durchkommen. Weshalb?

Stellen Sie sich vor, dass Sie sich nicht an die Gesetze der Physik gehalten haben, oder wenn doch, dann nicht korrekt. Dann würden Sie feststellen, dass alles was sie anpacken, schief gehen würde. In diesem Zustand befinden wir uns. Die Menschen benehmen sich wirklich wie Kinder, und glauben unschuldig, dass alles so werden wird, wie sie es wollen, und nicht gemäß den Naturgesetzen.

Verwandtes Material:
Blog-post: Die Gebote der Natur = Die Gesetze des Schöpfers

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares