Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Das Leben ist wie Legospielen

Michael LaitmanEine Frage, die ich erhielt: Wenn es niemandengibt außer den Schöpfer, wer zerstörte dann die allgemeine Seele, die am Anfang perfekt war und machte so die Korrektur notwendig? In Ihrem Buch „Leben aus der Kabbala“ schrieben Sie über den „Fehler“ des Schöpfers. Wenn das die Antwort auf meine Frage ist – dass der Schöpfer einen Fehler gemacht hat – warum haben Sie dann das Wort „Fehler“ in Anführungszeichen gesetzt?

Meine Antwort: Wir lassen unsere Kinder lernen, indem sie Dinge mit Legosteinen bauen, Probleme lösen, Puzzles zusammensetzen oder mit anderen Worten, indem sie erschaffen. Das lässt sie zu mündigen, intelligenten Menschen heranwachsen.

Der Schöpfer erschuf ein perfektes Universum. Um uns die Möglichkeit zu geben, auf Sein Niveau anzuwachsen, hat er die ursprüngliche Schöpfung komplett zerstört und sie fiel in den niedrigsten Zustand – unsere Welt. Er tat dies, um uns die Möglichkeit zu geben, jene perfekte Schöpfung zu schaffen. Alle Mittel, dies zu tun, sind in uns und die Kabbala sagt uns wie.

Verwandtes Material:

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares