Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Wertschätzung ist wichtiger als Geld

Studie: Ein hoher sozial-ökonomischer Status, Bildung und Einkommen sind nicht länger die Grundlage für Glück – mehr Zufriedenheit bringt einem Menschen die Wertschätzung und Anerkennung durch andere Menschen.

Studien haben gezeigt, dass sobald die Grundbedürfnisse der Menschen erfüllt sind (Unterkunft, Verpflegung, Heizung, etc.), ein weiterer Einkommenszuwachs nicht mehr so viel Glück bringt. Daher können Menschen nur unter der Bedingung wirklich glücklich sein, dass sie von ihren Altersgenossen respektiert werden.

Der Grund dafür liegt darin, dass die Menschen sich schnell an ein hohes Einkommen anpassen, und in kurzer Zeit wieder in ihren ursprünglichen inneren Zustand zurückkehren.

In der Hierarchie der menschlichen Werte rangiert das Bedürfnis, irgendeiner Gemeinschaft anzugehören und geliebt zu werden, der Wunsch nach Wertschätzung und Anerkennung, unmittelbar nach der Befriedigung elementarer Bedürfnisse nach Hunger und Sicherheit, und übertrifft damit sogar den Drang nach Wissen. Ein Mensch kann glücklich sein, wenn er die Anerkennung seiner Umgebung bekommt, auch trotz eines niedrigen sozial-ökonomischen Status.

Wir sollten das Gesetz der Harmonielehre nicht vergessen: Je mehr Wärme und Liebe ein Mensch anderen Menschen gibt, desto mehr bekommt er im Gegenzug von ihnen und von Universum zurück.

Meine Antwort: Die Kabbala sagt, dass das Verlangen die ganze Materie der Welt darstellt. Sie unterteilt sich in 4 Gruppen: Unbelebte, pflanzliche, tierische und menschliche. Es wird ganz allgemein in vier Gruppen eingeteilt. Beim Menschen gliedert sich das auf in körperliche Verlangen (Essen, Sex, Familie) und gesellschaftliche Dinge (Reichtum, Wertschätzung, Wissen). Daher erkannten die Psychologen, dass das Wichtigste, neben körperlicher Befriedigung, die Wahrnehmung in der Gemeinschaft ist. Daher sagt die Kabbala, dass – wenn die grundlegenden Bedürfnisse des Körpers befriedigt sind – durch die integrale Erziehung den Menschen die richtigen Fertigkeiten hinsichtlich der gesellschaftlichen Beziehungen gegeben werden, so dass am Ende alle glücklich sein werden und die Menschheit zum Gleichgewicht miteinander und mit der Natur kommt.

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.