Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Warum wurde es schwierig, die Kinder großzuziehen?

Frage: Ich studiere alle Ihre Gespräche zum Thema „das neue Leben“. Danke. Worin sehen Sie den Grund für die Schwierigkeit in der modernen Erziehung der Kinder?

Meine Antwort: Wir betreten zum ersten Mal in der Geschichte eine ganz neue Welt, ohne sie zu kennen und zu empfinden, weil unsere Gefühle egoistisch sind und wir können die zukünftige Welt nicht im voraus empfinden, solange nicht bis wir sie korrigieren werden. Früher konnten wir immer voraussehen, vermuten, welche Welt, welches „Morgen“ uns erwartet.

Dies deckt die besonderen Probleme im Stadium des Übergangs zum neuen Leben auf. Niemand kennt das außer den Kabbalisten. Das lehre ich meinen Schülern. Das Studium der neuen Welt und der Eintritt in sie, d.h. die Korrektur der Natur des Menschen, ist ein langer und komplizierter Prozess.

Das Problem liegt sowohl in der Erziehung der neuen Generation, der Jugendlichen, als auch in der Erziehung der älteren Menschen. Wo früher die Eltern den Kindern für den Eintritt in die Welt, die sie selbst gut kannten, die nötigen Fertigkeiten für das Leben übermitteln konnten, sie darauf vorbereiten konnten, so können die modernen Eltern die Kinder auf das zukünftige Leben nicht vorbereiten, weil sie davon selbst nichts verstehen.

Die Schlussfolgerung: beide müssen durch das System der Integralen Ausbildung und Erziehung (IAE) gehen.

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares