Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Über das Ego aufsteigen

Frage: Was bedeutet es, in meinen Antworten während der Workshops über den Egoismus hinauszuwachsen? Mit Worten spielen, mit den anderen übereinstimmen und ihre Gedanken weiter zu denken, obwohl ich das Gegenteil empfinde und denke.

Antwort: Sich über den Egoismus zu erheben, bedeutet zu versuchen, Verbindungen zu anderen Menschen herzustellen, die so freundlich und altruistisch sind, dass der Schöpfer in die Beziehung mit einem Freund eintreten, darin erscheinen und darin sein kann. So entdeckst du Ihn.

Du spielst damit und weißt genau, dass das nicht du bist. Aber deine Bemühungen erwecken allmählich den Einfluss des umgebenden Lichts und es baut neue Eigenschaften in dir auf.

Frage: Aber das ruft oft eine negative Reaktion bei Menschen hervor. Sie sagen: „Warum soll ich so tun als ob? Wo kommt die Wahrheit aus dem Herzen her? “

Antwort: Deine Wahrheit ist nur dein Egoismus, nicht mehr.

Frage: Was bringt es, mich selbst gekünstelt darzustellen, sagen wir als letzter der Teilnehmer?

Antwort: Du bist ein Egoist, du verachtest jeden und alles. Das Wichtigste für dich bist nur du selbst, und das verstehst du perfekt. Daher musst du völlig unterschiedliche Eigenschaften, die du vermeintlich besitzt, durchspielen.

Warum solltest du das tun? Es ist so, dass die Höhere Welt auf dein Spiel reagiert. Dies geschieht auf sehr einfache Weise. Das Licht weiß alles, was es in dir erschaffen hat und es bewertet deine Bemühungen. Du strebst danach, groß und gut zu sein, dich mit anderen zu vereinigen, den Schöpfer zu erlangen.

Im Prinzip, basierend auf den Eigenschaften, die das Licht in dir geschaffen hat, kannst du es nicht begehren, aber du versuchst zu spielen, und dies wird als deine Bemühungen gezählt. Ihnen zufolge verändert dich das Höhere Licht. Dies ist deine Bezahlung für Veränderungen.

 

Aus der Kabbalalektion in Russisch 10/22/17

[221791]

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.