Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Noch ein unseliges Zusammentreffen der G20

Michael LaitmanPressebericht (übersetzt von Gazeta.ru): Die Interessen der G20-Länder sind viel zu unterschiedlich, als dass ernsthafte Änderungen der finanziellen Architektur von dem Gipfeltreffen in Washington erwartet werden können, wie es Sarkozy und Medvedev wollen. Der G20-Gipfel wird nationale Bestimmungen und das Eingreifen in die Wirtschaft bekräftigen. Diese Maßnahmen werden jedoch nicht helfen, die Krise zu überwinden.

Mein Kommentar: Jeder von ihnen versucht, „seine eigenen Schäflein ins Trockene zu bringen“ – und aus diesem Grund ist das Treffen zum Scheitern verurteilt. Als nächstes wird sich die Krise weiterentwickeln und danach wird es ein weiteres Treffen geben und ein weiteres Scheitern – und dann wird es nicht mehr weit sein, bis Krieg ausbricht. Es wäre besser, sie würden sich überhaupt nicht treffen, so wie geschrieben steht: „Wenn Egoisten fernbleiben, ist es besser für sie selbst und für die Welt.“

Verwandtes Material:
Blog-post: Das siebte Asien-Europa Treffen bringt keine guten Nachrichten mit sich
Blog-post: Noch eine gegenstandslose Konferenz der Weltführer

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.