Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Fragen und Antworten zu Beiträgen dieses Blogs – 2

Questions and Answers to Posts in This Blog - 2Zwei Fragen in Erwiderung auf den Beitrag „Mann und Frau in der Kabbala„: Ist es für Frauen möglich, die gleiche seelische Entwicklungsstufe wie Moses zu erlangen?

Meine Antwort: Die Thora erklärt, dass jeder Mensch diesen Level erreichen wird.

Frage: Gab es Frauen, die richtige, große Kabbalistinnen wurden? Und wenn dem so ist, wieso gibt es keine weiblichen Lehrer?

Meine Antwort: Es gab beides – Kabbalistinnen und Lehrerinnen, z.B. die Prophetinnen.

Frage in Erwiderung auf den Beitrag „Warum das Studium der Kabbala gut für sie ist„: Ich habe weder einen Lehrer noch eine Gruppe. Bedeutet dies, dass ich keine Wahl und nirgendwo hin zu gehen habe? Das einzigste worüber die Menschen rund um mich herum nachdenken ist, wie sie einen weiteren Tag überleben, wie sie ihre Miete zahlen und etwas Essbares zu bekommen macht sie glücklich. Was soll ich also tun? Auf eine weitere Reinkarnation warten? Landete ich zur falschen Zeit auf dem falschen Platz?

Meine Antwort: Der Schöpfer hat Sie in die geeignetsten Bedingungen für Ihre Korrektur in dieser Welt hinein platziert. Ebenso darf Er vielleicht diese Bedingungen, entsprechend dem Ausmaß ihrer Bewegung in Seine Richtung, verändern. Wie dem auch sei, da sie die Wahrheit sehen, müssen Sie sich mit dem Studium beschäftigen und sich selbst korrigieren, unabhängig von Ihrem Standort – und dass Kabbala den Weg zu Ihnen gefunden hat bedeutet, dass der Schöpfer sie zu Ihnen geschickt hat. Lesen Sie den Artikel: „Es gibt nichts außer Ihn„.

Frage in Erwiderung auf den Beitrag „Wie können wir die Natur verändern?“: Wie wird es Menschen möglich sein, ihre Verlangen, ihre Absicht und ihr Herz innerhalb kurzer Zeit zu verändern? Das einzige, was wir sehen, ist der Zuwachs an unnatürlichen Technologien und eine Zunahme an ausgeklügelten Methoden, um Kontrolle über den menschlichen Verstand zu erlangen. Glauben Sie nicht, dass es zu spät ist, uns vor unserem eigenen Selbst zu retten?

Meine Antwort: Nein, das ist es nicht. Die Zeit der Korrektur wird millionenfach schneller sein als die Zeit, in der wir uns durch unseren Egoismus entwickelt haben, da sie durch den Einfluss des Lichtes stattfinden wird. Dies bedeutet, dass wir unsere Zeit damit verbringen werden, nur das zu korrigieren, was wir über die Tausende von Jahren getan haben!

Frage in Erwiderung auf den Beitrag „Liebe bedeckt alle Sünden„: Betreffs Ihres Vortrags in dem Film „Der Same des Lebens„: Ich bin eine Dame. Reinkarniere ich immer in einen weiblichen und nie in einen männlichen Körper? Habe ich Sie da richtig verstanden?

Meine Antwort: Ja – freuen Sie sich über diese Chance, die Aufforderung, die Ihnen der Schöpfer gegeben hat, zu verwirklichen!

Frage in Erwiderung auf den Beitrag „Wo ist unser Moses?“: Ich kann mir nicht helfen, aber als ich Ihren Beitrag und den Artikel „Die Bürgschaft“ las, spürte ich, dass dies auf mein eigenes Land, die Vereinigten Staaten, zutrifft. Politiker und Televangelisten predigen „Gottes Wort“, aber ehrlich gesagt, lieben sich die Amerikaner untereinander nicht so, wie es die Weisheit der Kabbala darlegt. Jedoch weiß ich, dass es gemäß Kabbala eine andere Bedeutung hat – wir sind nicht für die anderen verantwortlich.

Ich bin Anfänger und mache beim Lernen dieser Weisheit viele Fehler, aber nun sehe ich, wie riesig mein eigens Ego und das meines Landes ist und die Zerstörung, die es im Inneren und im Außen verursacht. Die Tatsache, dass die Vereinigten Staaten keine staatliche Krankenversicherung hat, wie Europa und andere Kontinenten und Länder, sagt viel aus.

Ich lese erneut ihr Complete Idiot’s Guide to Kabbala (engl.) und ich bin mir nicht sicher, ob ich dies richtig verstehe – das Chaos um mich herum geht in Wirklichkeit aus meinem Inneren hervor. Um dies zu korrigieren, muss ich mich selbst korrigieren. Ich werde Ihren Beitrag „Wie können wir die Natur verändern?“ lesen, um mehr Weisheit zu erlangen.

Meine Antwort: Korrektur beginnt bei der Person und sie erfolgt, indem man die Kabbala weltweit verbreitet, um alle Menschen mit der Möglichkeit zu versorgen, sie zu entdecken – ohne Druck – und ihre Korrektur einzuleiten. Danach wird die restliche Welt folgen.

ms

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares