Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Diese Krise fängt erst an!

Meinung (S. Karaganow, Rat für Außen-und Verteidigungspolitik Russlands, Politikwissenschaftler, Doktor der Geschichtswissenschaften, Institut für Europa):

Die globale Krise steht erst am Anfang und wird jeden treffen. Aber noch ist nicht klar, wie und wann sich alle Länder verbinden, um gemeinsam mit der Überwindung zu beginnen.

Diese Krise ist eine neue Periode in der Weltgeschichte, sie bedroht Milliarden von Menschen und kann zu Konflikten führen. Das ist nicht nur eine Finanz- und Wirtschaftskrise, sondern auch eine gemeinsame Krise des globalen Regierungssystems, der Ideen der weltweiten Entwicklung und internationaler Institutionen.

Die Überwindung der Krise erfordert eine neue Philosophie der globalen Entwicklung.  Es muss ein Konzept des internationalen Regierungssystems auf einer gerechten und nachhaltigen Grundlage ausgearbeitet werden.

Prinzipien der Gestaltung eines zukünftigen Systems:

– Liberale Wirtschaft und Handel unter strenger internationaler Kontrolle.
– Koordination der Politik der mächtigen und verantwortlichen Länder.
– Kollektive Bemühungen zur Sicherheit, Eliminierung der Quellen für Konflikte.
– Die gemeinsame Lösung von Energieproblemen.
– Russland und die EU müssen zu einer strategischen Allianz kommen.
– Ziel der Entwicklung ist der Fortschritt und die Demokratie die Folge davon.

Kommentar: Die Krise hat gerade erst begonnen, und die Lösung kommt durch die Verbindung zustande. Ansonsten drohen Entbehrungen!

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.