Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Die Tora verheimlicht nichts

Frage: Warum hat die Tora Geheimnisse, die wir so sehr für die Orientierung in dieser komplexen Welt brauchen?

Meine Antwort: Die Tora verheimlicht nichts. Man braucht nicht mehr zu wissen als das, was gerade notwendig ist, sonst ist man verwirrt und macht viel Unsinn. Wenn man mehr verstehen möchte, müsste man sich regelmäßig damit beschäftigen.

Es gibt keine Verbote für die Lehre, es gibt eher innere, natürliche, psychologische Verbote. In unserem Kopf und Herz haben wir Blockaden, die uns nicht zu sehen und zu erkennen erlauben, was in Wirklichkeit in dieser Welt vor sich geht.

Wir  sehen nur die äußere Hülle. Und die innere, tiefere Stufe dürfen wir noch nicht sehen, damit wir sie nicht mit „schmutzigen Händen“ berühren. Also zuerst müsste man mit dem Studium anfangen und der Welt und sich selbst zeigen, dass man für vernünftige und gute Taten bereit ist. Gemäß dessen werden wir weitergeleitet.

Aus der Lektion in Russisch, 04.09.2016

[#202100]

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares