Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Die Erinnerung der Königin …

Sobald die Einheit des Volkes infolge des Versuches sich zu assimilieren zerstört wird – entfremdet sich der Schöpfer und flieht von ihm, so dass das Volk vertrieben oder sogar vernichtet wird. In ihrem spirituellen Exil haben die Juden vergessen, dass die Herzen der Herrscher der Welt sich in den Händen des Schöpfers befinden. Die spanische Königin hat sie daran erinnert!

Auszug aus dem Brief eines italienischen Juden, einem Augenzeugen der Vertreibung der Juden aus Spanien im Jahre 1492:

„… die Königin Isabella hat den Vertretern der Juden ihre Antwort gegeben, die der Aussage des Königs Salomon ähnlich ist (Mischlej 21:1):“ Das Herz eines Königs befindet sich in den Händen des Schöpfers, so wie die Ströme des Wassers es sind. Gott wird dieses Herz in die Richtung wenden, in die Er es haben will“. Die Königin hat von sich aus ergänzt:“Glaubt ihr wirklich, dass die Entscheidung euch zu vertreiben von uns kommt? Der Schöpfer hat eure Vertreibung in das Herz des Königs gelegt.“

Quelle: (Jacob Marcus, The Jew in the Medieval World: A Sourcebook, 315-1791, (New York: JPS, 1938), 51-55)

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares