Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Unsere zukünftige Sicherheit hängt von der Verbreitung der Weisheit der Kabbala ab

Drei Fragen, die ich über die Zukunft der Welt erhielt:

Frage: Sie erwähnten, dass das Regieren der Welt unter dem Vorsatz „ Liebe deinen Nächsten wie dich selbst “ und „ein Mensch mit einem Herzen “ stehen soll. Warum beginnen Sie und Ihre Gruppe nicht mit einem Funktionsmodell eines solchen Systems, das für den Rest als Signal und zur Inspiration dient? Es wäre doch leichter, in kleinerem Umfang anzufangen, als ganz groß.

Meine Antwort: Aufgrund der heutigen Zeit und Umstände können wir uns nicht aussperren, sondern müssen unsere ganze Energie in die Verbreitung der Kabbala stecken, da sie das Mittel ist, welches die Welt vor dem Dritten Weltkrieg bewahrt.

Frage: Was meinen Sie damit, wenn Sie sagen, dass wir nun biblischen Zeiten entgegensehen?

Meine Antwort: Ich meinte, dass wir anfangen müssen, das biblische Prinzip von „ Liebe deinen Nächsten wie dich selbst “ einzuhalten.

Frage: Mit Bezug auf Ihre Beiträge zu weltweiter und gleichberechtigter Einheit einer einzigen Zivilisation hoffe ich, dass Sie nicht von einer neuen Weltordnung, einer Regierung, einer Bank und einer Währung sprechen, und davon, dass alle mit implantierten Chips herumlaufen.

Meine Antwort: Die gesamte Menschheit ist ein integraler (globaler) Organismus. Darum sollte jeder dem Gesetz der globalen Wechselbeziehung auf allen Ebenen unserer Tätigkeiten gehorchen. Dies bedeutet, wie Baal HaSulam in seinem Artikel „Aufbau der Gesellschaft der Zukunft“ schreibt, dass es letztendlich nur eine spirituelle Regierung geben wird, die alle Aktivitäten der Weltbewohner lenken wird.

Verwandtes Material:
Blog-post: Baal HaSulam beschreibt die Lebensbedingungen in einer globalisierten Welt
Baal HaSulam Artikel: Die Liebe zum Schöpfer und die Liebe zu Geschöpfen
Baal HaSulam Artikel: Aufbau der Gesellschaft der Zukunft

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares