Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Kabbala wird sich in der Korrektur der Welt offenbaren

Eine Frage, die ich erhielt: Ich absolvierte den Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene im Kabbalalernzentrum und sehe mir seit den letzten zwei Jahren täglich ihre Morgenunterrichte an. Ich studierte Pticha, Shamati und das Buch Sohar. Ihre Weisheit ist sehr tiefgreifend. Aber in letzter Zeit ist der einzige Teil des Unterrichts, der mich berührt, Talmud Esser HaSfirot. Diese abstrakte Sichtweise erscheint mir realer als die Diskussionen über die derzeitige Situation in der Welt. Ist das normal oder bin ich dabei, vom Weg abzukommen?

Meine Antwort: Das ist zeitlich begrenzt. Sie werden entdecken, dass die Kabbala die Offenbarung des Schöpfers in der Welt ist und durch das Studium die ganze Welt korrigiert werden wird. Im Ausmaß der eigenen Korrektur nimmt man die Welt als einheitlich und transparent wahr, denn die gesamte universelle Schöpfung wird von uns in einem einheitlichen Verlangen, das geschaffen wurde, wahrgenommen. Dann wird sie uns als einheitlich erscheinen und all die Welten werden uns als Empfindungen in verschiedenen Schichten dieses einzigen Verlangens erscheinen.

Danach wird auch das Studienmaterial ein und dieselbe Sache enthüllen, nur in einer anderen Sprache davon sprechen. Letzten Endes wird alles dazu führen, dass wir das ganze Bild erkennen werden, statisch, komplett und perfekt.

Zum Kabbalalernzentrum –>

Verwandtes Material:
Blog-post: Die Bedingungen für die Korrektur der Seele
Artikel: Exodus – Vom Physischen zum Spirituellen
Leben aus der Kabbala, Kapitel 15, Seite 169: Stufenweise spirituelle Korrektur
Baal HaSulam Artikel: Einführung zum Buch Sohar

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares