Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Das siebente Asien-Europa Treffen bringt keine guten Nachrichten mit sich

Michael LaitmanNews Report: (übersetzt von MK.ru):
„Das Weltfinanzsystem ist überholt.“ Das war die Schlussfolgerung der Teilnehmer des siebenten Asien-Europa Gipfeltreffens, das am 24. und 25. Oktober in Peking, China, abgehalten wurde. Am Treffen nahmen die Führer und Repräsentanten aus 45 asiatischen und europäischen Nationen teil, die sich eingestanden, dass die weltweite Wirtschaftskrise zwingend den Beginn einer weitreichenden Reform des internationalen Finanzwesens erforderlich macht, ausgeführt durch gemeinsame Anstrengungen.

Vorschläge werden am 15. November beim G20 Gipfel in Washington mitberücksichtigt werden. „Es ist uns allen absolut klar, dass es nicht länger akzeptabel ist, wenn wir uns nur zum Reden treffen,“ erklärte der Präsident von Frankreich, Nicolas Sarkozy.

Mein Kommentar: Das Beste was geschehen kann ist, wenn sie nur miteinander reden und ihre eigenen Wege gehen. Wenn alle G20 Mitglieder übereinkommen und eine Entscheidung treffen, wird es nur die egoistische Entwicklung begünstigen und folglich die Welt zu noch größerem Gegensatz zur Natur und größeren Katastrophen bringen.

Verwandtes Material:
Blog-post: Die Finanzkrise hat Karl Marx in Europa modern gemacht

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares