Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Auch Frauen müssen die Anheftung an den Schöpfer erreichen

Michael LaitmanFragen, die ich bezüglich der Spiritualität von Frauen erhielt:

Frage: Trifft das in kabbalistischen Büchern verwendete Wort „Mann“ auch auf Frauen zu? Zum Beispiel: „Wenn ein Mann ein Reshimo fühlt, dann ist er würdig Spiritualität zu erlangen, die Höhere Welt zu fühlen und die Wirklichkeit zu erfassen.“ (Das ist ein Zitat aus dem Buch Kabbala für Anfänger, Einführung in die Pticha).

Meine Antwort: Zweifelsohne müssen alle Menschen – sowohl Männer als auch Frauen – die Anheftung mit dem Schöpfer erreichen. Der einzige Unterschied ist, dass Männer, gemäß der Struktur ihrer Seelen, mehr Korrekturen durchführen müssen als Frauen.

Frage: Ich hörte, dass Sie Frauen zum Nachtstudium nicht zulassen. Ist das wahr?

Meine Antwort. Jeder kann studieren, wann immer es für ihn oder sie passend ist. Da es für Männer erforderlich ist sich zu vereinigen, ist es für sie am besten und effektivsten, gemeinsam mit uns zu studieren.

Frage: Der Egoismus und die Nöte eines Mannes werden durch die Beziehung zur Gruppe enthüllt. Wie und in Bezug auf wen enthüllt sich der Egoismus einer Frau?

Meine Antwort: Ihr Ego enthüllt sich in Bezug auf einen Mann oder den männlichen Teil der Gruppe, im Sinne dessen, dass die Männer die Quelle des spirituellen Aufstiegs (Fortschritts) der Frauen sind. Während sie Anstrengungen macht spirituell aufzusteigen, begreift eine Frau, dass dies nur durch den männlichen Teil der gesamten Gruppe realisierbar ist.

Frage: Sie sagen, Spiritualität stehe in keiner Verbindung zu unseren Körpern. Warum ist es dann für uns so wichtig, dass wir uns bescheiden kleiden, wenn wir zum Kabbala Zentrum kommen? Sollten Männer nicht eher ihr Ego überwinden und aufhören, Frauen nicht als sexuelle Objekte zu betrachten, sondern als ihres gleichen bei der Korrektur der Welt?

Meine Antwort: Anstatt sich den Männern zu präsentieren, müssen Sie den Männern helfen, die Kabbala in der Welt zu verbreiten.. Deshalb wird Ihnen erlaubt, ins Zentrum zu kommen! Möchten Sie eine Person sein, die für das Wohlergehen der Welt einsteht, oder eine „Frau“? Wenn Sie mit den Männern zusammenarbeiten ist es wichtig, dass es keinen Unterschied zwischen den Beteiligten gibt.

Verwandtes Material:
Blog-post: Frauen müssen an der Korrektur arbeiten – genau wie Männer
Blog-post: Die Spiritualität der Frauen beginnt sich endlich zu offenbaren
Blog-post: Männer, Frauen und spirituelle Wurzeln
Ein Vortrag zur spirituellen Entwicklung der Frauen, Teil 1

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares