Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Weckt den Weichensteller auf, bevor es zu spät ist!

Frage: Ändert sich die Arbeit der örtlichen Gruppen jetzt, wo wir beginnen, als globale, vereinte Weltgruppe zu agieren?

Meine Antwort: Wir müssen uns selbst streng beurteilen und die Dinge in der klarsten, ernsthaftesten Weise ausarbeiten. Wir müssen entsprechend dem allgemeinen Vorhaben von Oben lernen, der Handlungen des Schöpfers in der Welt, in welchem Maß die Welt korrigiert werden muss, und wie weit wir immer noch von der Erfüllung dieser Aufgabe durch aktive Teilnahme entfernt sind, indem wir bereit sind, die Brücke zu bilden, den Durchgang, den Adapter, durch den die Korrektur vollbracht werden wird. Das sollte uns aufwecken und uns eine wirkliche Ernsthaftigkeit und Verantwortlichkeit bezüglich des Verständnisses unserer Rolle verleihen.

Es ist nicht akzeptabel, nur uns selbst zu berücksichtigen und voller Illusionen darüber zu sein, dass mit uns alles in Ordnung ist und wir warten können. Die Berechnung ist sehr ernst und sogar alarmierend. Es ist wie bei Baal HaSulam´s Warnung vor dem Holocaust. Wenn das Volk Israel (jeder, der Yashar-El genannt wird, der direkt nach dem Schöpfer verlangt), nicht die gebotenen Bedingungen einhält, ruft es ein Anwachsen der äußerlichen Kräfte hervor, und führt zu deren Sieg über die innerlichen Kräfte.

Dann wird es große Schwierigkeiten geben. Die destruktive, tödliche, böse Kraft, die wir in der Tat heraufbeschworen haben, beginnt, die Welt zu regieren. Daher sollte jedes Individuum die Gruppe mit großem Ernst behandeln und mit großer Verantwortung: jeder Einzelne im Verhältnis zur Gruppe, jede Gruppe in Bezug auf andere Gruppen bis hin zu einer gemeinsamen, globalen Gruppe, und im Verhältnis zur Welt, zur gesamten Welt.
Wir befinden uns bereits in dem Zustand, in der Zeit, die die kritischste in der gesamten Menschheitsgeschichte ist, und wir werden selbst bestimmen, wie wir vorankommen: Durch das Licht oder durch Leiden.

Auszug aus dem Unterricht nach einem Artikel von Rabasch, 24.04.2012

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares