Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Warum empfinden Erwachsene das Spiel als eine Lüge?

Frage: Warum spielen Kinder natürlich und ungelogen, und die Erwachsenen empfinden das Spiel als eine Lüge? Wir Erwachsene spielen nicht wirklich gerne. 

Antwort: Und dabei spielen wir die ganze Zeit!

Aussage: Vielleicht unbewusst. Aber wenn Sie mir jetzt sagen: „Lass uns ein Spiel spielen…“

Antwort: Du wirst darauf antworten: „Ich habe keine Zeit. Ich muss mich um ernsthafte Dinge kümmern“, obwohl alle ernsthaften Dinge nur ein Spiel sind.

Für Kinder ist das Spiel ein klares, bewusstes Bedürfnis, um sich zu entwickeln und ihre Zeit und Gedanken zu füllen. Sie fühlen den Sinn der Existenz darin. Für sie ist das Spiel sehr wichtig. Sehen Sie sich ein kleines Kind an, das trotz Fieber immer noch spielt. Und ein erwachsener Mensch ist dazu nicht mehr in der Lage.

Deshalb muss er das Spiel, das der Schöpfer mit uns begonnen hat, als die wichtigste Sache betrachten, und dann wird er sehen, dass jeder Augenblick in seinem Leben wertvoll ist, weil dieser Augenblick sich auf das Spiel mit dem Schöpfer bezieht.

In der Tat wird alles, was wir um uns herum sehen, vom Schöpfer ausgespielt. Er tut so, damit wir durch diese ganze Umgebung, durch die ganze Welt („Welt“ – „olam“ vom hebr. „alama“, „Verhüllung“), durch die ganze Verhüllung mit Ihm verbunden sind.

Aus dem TV-Programm „Grundlagen der Kabbala“, 25.03.2019.

[#261017]

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.