Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Die Risse im Fundament einer Vermutung und die sichere Basis der Errungenschaft

The Cracks in the Floor of Supposition, and the Firm Base of AttainmentNachrichtenartikel: Außerirdische sind unsere Brüder „Der Glaube, das Universum könne außerirdisches Leben enthalten, steht nicht im Widerspruch zum Glauben an Gott“, sagte der Chefastronom des Vatikans in einem am Dienstag veröffentlichten Interview.

Jesuitenpater José Gabriel Funes, Leiter der vatikanischen Sternwarte, soll gesagt haben, die unermessliche Weite des Universums bedeute die Möglichkeit, dass es außerhalb der Erde andere Lebensformen geben könnt, sogar intelligente…Funes sagte, dass so eine Ansicht „nicht unserem Glauben widerspricht“, da auch Aliens dennoch Geschöpfe Gottes wären.

Funes drängte die Kirche und die wissenschaftliche Gemeinschaft die Spaltung, die durch Galileo’s Verfolgung vor 400 Jahren verursacht wurde, hinter sich zu lassen, mit den Worten, der Vorfall hat „Wunden verursacht“.

Im Jahre 1633 wurde der Astronom als Ketzer vor Gericht gestellt und gezwungen, seine Theorie, die Erde umkreise die Sonne, zu widerrufen. Die kirchliche Lehre platzierte zu dieser Zeit die Erde ins Zentrum des Universums.

„Die Kirche hat irgendwie ihre Fehler erkannt“, sagte er. „Möglicherweise hätte sie es besser machen können, aber jetzt ist es an der Zeit, jene Wunden zu heilen und dies kann durch ruhigen Dialog und Zusammenarbeit getan werden.“

Meine Antwort: Entsprechend uns und diesem Handlungsprogramm sagt Kabbala, dass wir die Einzigen im Universum sind. Dies ist so, da die Menschheit eine erschaffene Seele bildet und indem wir uns selbst und die Höhere Welt innerhalb dieser Seele erreichen, entdecken wir, dass wir in eine Gesamtheit mit dem Schöpfer verbunden sind. Mehr als das können wir nicht entdecken (lesen sie hierzu das weiter unten aufgeführte verwandte Material über die Errungenschaft der Wirklichkeit). Es erklärt, dass alles, was wir erreichen, alles, was wir als existierend wahrnehmen, das ist, was wir innerhalb von uns selbst enthüllen und alles, was wir nicht spüren, bleibt außerhalb von uns, als wäre es nicht existierend. Alles existiert entsprechend dem Betrachter. Die Religionen werden solche Rückschläge immer wieder erleben, da sie auf Vermutungen basieren und nicht auf Errungenschaft.

ms

Verwandtes Material:
Ich sah eine umgedrehte Welt
Quantum Kabbala

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.