Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Der einzige Punkt, an dem Freiheit möglich ist, ist Ihre Reaktion gegenüber dem Schöpfer

Michael LaitmanAlle Gedanken und Wünsche, ob privat oder gemeinschaftlich, sind uns von Oben gegeben, vom Schöpfer. Sie alle stammen von der einzigen Kraft der Natur (siehe den Artikel: „Es gibt nichts außer Ihm“). In diesem Fall ist es notwendig, in einem beständigen, inneren Dialog mit dem Schöpfer zu sein, um fortwährend zu prüfen, was im Herzen oder im Verstand entdeckt wird und zu versuchen zu verstehen, was der Schöpfer mitteilen will, wie er jemanden gestaltet und was die Reaktion sein sollte.

Zuerst müssen wir verstehen, dass alles von Oben gesendet wird, um uns zu entwickeln. Jedoch muss man es mit Dankbarkeit annehmen, denn es war besonders dazu ausgewählt, um unserem Status zu entsprechen und um die optimale Entwicklung sicher zu stellen, die man benötigt, um den Schöpfer zu erreichen.

Hierauf sollte man eine Eingabe machen. Letzten Endes, wenn jemand nicht den Wunsch hat fortzuschreiten, wenn sich jemand mehr dazu verpflichtet fühlt, wichtigere Dinge zu bearbeiten und andere Probleme zuerst zu lösen, dass er zuerst schnell diese Dinge erledigt und dann zum Schöpfer zurückkehrt – auch das ist ihm von Oben gesendet, um ihm zu erkennen zu geben: „Wozu?“

Indem er sich damit beschäftigt, was am wichtigsten ist, vergisst jemand, dass (mit) ihm von Oben her (mit)gespielt wird, dass es der Schöpfer ist, der ihm beweist, wie einfach es ist, von Ihm getrennt zu werden. Letzten Endes wird jemandem der Schöpfer nur aufgrund der Anstrengungen offenbart, die er unternimmt, um mit Ihm in Verbindung zu bleiben. Alles was in mir und außerhalb von mir existiert, kommt von Ihm. Er existiert in mir, alles zu ordnen was aus mir herausdringt und was in mich hineinkommt.

Er lässt lediglich einen Punkt unabhängig von Sich: meine Reaktion. Das ist wo mein „Ich“ ausgedrückt werden kann. Dieser Punkt ist in mir und er wacht auf, wird mir offenbart, wenn ich mit Nachdruck an der Erkenntnis festhalte, dass der Schöpfer mich von Oben regiert, meine Gedanken und Wünsche.

Dieser Punkt, in welchem Ich Seine Herrschaft von Oben anerkenne, in welchem ich wünsche Ihn zu fühlen und Ihm zu antworten – ist der Punkt der Wahrheit, der Anfang von jemandes „Ich.“

Zur Kabbala Akademie—>
 

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.