Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Das Schicksal ändern

Frage: Sie sagen, dass man mithilfe des Studiums der Kabbala sein Schicksal ändern kann. Ist das notwendig?

Meine Antwort: Das ist unbedingt notwendig! Wir befinden uns jetzt auf dem Niveau unserer unabdingbaren Existenz. Sie ist aber nicht einmal tierisch, sondern noch viel niedriger, weil die Tiere keine Fragen über den  Sinn des Lebens  stellen.

Nachdem wir uns solche Fragen stellen, bekommen wir die Möglichkeit, uns mit ihrer Hilfe bis zum Niveau der vollkommenen Freiheit zu erheben: Der Freiheit vom Tod, vom materiellen Leben, von den engen Rahmenbedingungen unseres heutigen Daseins. Das ist die Freiheit von dem „Aufpasser-Auge“,  von den Begrenzungen, von den unterschiedlichen Verteilungen und so weiter. Du wirst zu dem Allerhöchsten.

Und so jeder von uns. Indem man die Möglichkeit zu geben erlangt, wird man zu dem Höchsten von allen. Man kann sagen: “Das ist eine Illusion. Wie können alle die Höchsten sein?“. In Wirklichkeit ist es so, weil wir uns in einem anderen, in einem spirituellen Raum wiederfinden werden.

Frage: Ändern wir dadurch unser Schicksal?

Meine Antwort: Natürlich. Unser Schicksal befindet sich in unseren Händen. Wir können aber nicht nur unser irdisches Leben verändern, sondern auch unser Schicksal, von welchem wir noch keine Ahnung haben, den Stadien, die uns noch bevorstehen, um sie zu durchlaufen.

 

Aus dem Unterricht in Russisch

[#215800]

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares