Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Annunaki und Kabbala haben nichts gemeinsam

Michael LaitmanEine Frage, die ich erhielt: Es gibt ein Problem, das ich lösen muss, bevor ich anfangen kann, Kabbala zu studieren. Ich würde eine ehrliche Antwort von Ihnen wirklich sehr schätzen und hoffe, dass meine Frage Sie nicht verärgert.

Was ist die Verbindung zwischen Kabbala und Annunaki? Wenn Kabbala unser Ego „ausschalten“ kann, welche Kräfte werden uns danach übernehmen? Bevor ich damit beginne, mein Ego „auszuschalten“, wie kann ich mich da vergewissern, dass die Kabbala keinen Nutzen daraus zieht und Kontrolle über Menschen anstrebt, die nach größerem Selbstbewusstsein streben?

Meine Antwort: Ich bin nicht vertraut mit Annunaki, aber diese Lehre steht in keinerlei Weise mit der Kabbala in Verbindung. Ein Mensch, der Kabbala studiert, „schaltet“ sein Ego nicht aus und er ist immer in der Lage, die Situation zu kontrollieren. Man schaltet auch nicht seinen Verstand oder seine Verlangen aus, ganz im Gegenteil – sie wachsen mitsamt unserem Ego. In der Kabbala lernt man, wie man seinen Verstand und seine Verlangen kontrolliert und in diesem Ausmass wachsen sie.

Verwandtes Material:
Blog-post: Sei glücklich über das anwachsen des Egoismus!
Blog-post: Der Schöpfer kann mit nichts anderem erreicht werden, als mit der Kabbala
Blog-post: Das Ziel der Schöpfung ist vollkommene Erfüllung
Shamati 86: Und man setzte Fronvögte über sie

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.