Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Unser einziges Gebet sollte sein, die richtigen Verlangen zu haben (Fortgeschrittene)

Eine Frage, die ich von einem meiner Studenten erhielt: Kann der Höhere Seine Verlangen dem Unteren übertragen?

Meine Antwort: Genau das tut er, aber nur als Reaktion auf unsere Bitte: „Gib uns die richtigen Verlangen!“ Wir beten nur darum, unser Verlangen auf eines auszurichten: „Lass uns unser Verlangen dem Verlangen des Schöpfers angleichen“.

Sie brauchen sonst nichts von Ihm, außer ein anderes Programm für ihr Verhalten und ihre Handlungen. Sie müssen von Ihm einen neuen Geist, Kraft und Wissen bekommen, um fähig zu sein, mit Ihrem „Material“ richtig arbeiten zu können. Genauer gesagt, müssen Sie erkennen, wie falsch Ihr momentanes Verhaltensprogramm ist, weil dieses entgegengesetzt zu dem Programm ist, welches von Oben auf uns wirkt. Danach müssen Sie sich an den Schöpfer wenden, um Ihr Programm durch das Seine auszutauschen. Dies ist dann Ihre Korrektur, welche zur Angleichung mit dem Schöpfer führt.

Zum Kabbalalernzentrum–>

Verwandtes Material:
Blog-post: Hört der Schöpfer Gebete, die für uns von einem Computer gesprochen werden?
Blog-post: Die wahre Bedeutung des Gebets und der Gebote
Blog-post: Was ist ein wahres Gebet?
Shamati #114: „Das Konzept des Gebetes“

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares