Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Lasst uns alle die Sprache des Gebens und der Liebe sprechen

Als der Egoismus im alten Babylon aufflammte und wir aufhörten, uns auf der inneren Ebene zu verstehen, bewirkte dieses das in Erscheinung treten unterschiedlich gesprochener Sprachen, denn die Menschen verstanden nun einander nicht mehr. Die verschiedenen Sprachen entstammen dem alten Babylon, wo jeder anfing, die anderen zu hassen. Du sprichst, aber ich will dich nicht verstehen! Warum sollte ich mich um dich sorgen?

Darum fing man an, eine Sprache zu sprechen und ich – eine andere. Im Innern wollen wir einander nicht verstehen und das ist die Quelle der anderen Sprachen. Sobald wir danach verlangen, einander zu verstehen, werden wir plötzlich entdecken, dass sich eine einzige Sprache formen wird: „Die Sprache des Gebens“. Und dies wird dann ebenfalls nach außen hin ausgedrückt und die gesamte Welt wird anfangen, eine einzige Sprache zu sprechen….
(Aus dem 3. Teil des täglichen Kabbala Unterrichts)

Zum Kabbalalernzentrum –>


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.