Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

In der Kabbala ist sehen gleich glauben

Eine Frage, die ich erhielt: Wie können Sie beweisen, dass Ihre Methode die Einzige ist, mit der wir das Ziel der Schöpfung erreichen können?

Meine Antwort:
1. Ich will niemandem irgendetwas beweisen. Die Kabbala verhüllt sich, anstatt dass sie die Menschen an sich heranzieht. Nur ein Mensch, der sich aufrichtig danach sehnt, wird diese Weisheit enthüllen und studieren. Es gibt für niemanden einen Zwang zu kommen oder zu gehen, so wie es auch keine Begrenzungen oder Voraussetzungen für das Studium der Kabbala gibt.

2. Man fordert die künftige Enthüllung ein, um dann einen klaren Beweis zu haben, dass das Studium der Kabbala authentisch ist.. Dies ist jedoch nur möglich, wenn das Studium auf der Stufe dieser Welt geschieht, wobei das Studium der Kabbala einen Menschen auf eine höhere Ebene erhebt. In der Kabbala bedeutet etwas „zu sehen“, es tatsächlich mit seinen Sinnen zu fühlen. Wenn du deine Zukunft sehen und spüren kannst, ohne deine Wahrnehmung zu ändern, dann hat dich diese Methode nicht verändert. Darum macht eine solche Methode den Menschen auch nicht dem Schöpfer gleich.

3. „Ein Mensch sollte immer dort studieren, wohin sein Herz strebt“, „Es gibt keinen Zwang in der Spiritualität“, „Lehre den Schüler gemäß seiner Art“ und andere ähnliche Sprichworte kabbalistischer Weiser sagen uns, dass es verboten ist, irgendjemanden zu überzeugen, zu überreden oder ihm irgendetwas zu beweisen. Man kann einem Menschen nur zeigen, wie er sich entwickeln kann, damit er beginnt, die spirituelle Welt je nach seiner Entwicklungsstufe selbst zu sehen.

Dies ist die Herangehensweise der Kabbala zur Entwicklung des Menschen: Es gibt keinen Zwang, sondern nur Beispiele. Jede andere Art und Weise wird als Nötigung empfunden und kann dem Menschen und der Welt nur schaden.

Zum Kabbalalernzentrum –>

Verwandtes Material:
Blog-post: Wir können alles jederzeit zum Besseren wenden
Baal HaSulam Artikel: Enthüllung von einer Handbreite und Verhüllung von Zwei


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.