Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Die spirituellen Wurzeln der drei Religionen

Michael LaitmanEine Frage, die ich erhielt: Ich verstehe nicht, warum es eine Aufspaltung in drei Religionen gibt. Wenn Gott Einer ist, warum haben wir diese Unterscheidungen?

Meine Antwort: Die Religionen wurden uns gegeben, damit wir uns während der Periode der Verborgenheit des Schöpfers entwickeln würden. Wenn der Schöpfer jedoch enthüllt ist, werden sie sich naturgemäß in nationale Traditionen umkehren, einer nationalen Kultur.

In der Spiritualität schreiten wir in Drei Linien voran. Diese Drei Linien werden in unserer Welt während der Periode der Verborgenheit als die drei Religionen reflektiert. Der Islam entspricht der Rechten Linie, das Christentum – der Linken Linie und das Judentum – der Mittleren Linie.

Dies hat auch eine Auswirkung darauf, wie ihre Kalender strukturiert sind: Der islamische Kalender ist lunar (basierend auf dem Mond), der christliche Kalender ist solar (basierend auf der Sonne) und der jüdische Kalender ist luni-solar (basierend auf beiden). Wie wussten die Menschen, welche Art von Kalender sie schaffen? Sie wussten es, weil alles in unserer Welt von den spirituellen Wurzeln kommt und die Handlungen der Menschen durch den Ausdruck dieser Wurzeln in unserer Welt bestimmt werden. (Jedoch handelt ein Kabbalist absichtlich in Übereinstimmung mit diesen, wohingegen die anderen dies unbewusst tun.)

Was alle anderen Lehren betrifft, werden sie nicht als Religionen betrachtet, sondern als Glaube oder Überzeugungen. Es gibt ungefähr 3.800 von ihnen in der Welt.

Verwandtes Material:
Blog-post: Lösung für den Konflikt der Zivilisationen
Blog-post: Die Lösung – Auszüge aus den Schriften der zukünftigen Generation (Baal HaSulam)
Baal HaSulam Artikel: Die Lehre der Kabbala und deren Wesen
Shamati # 179: Das Konzept der drei Linien


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.