Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Menschen, die dir nahe stehen.

Frage: Muss ich alle Menschen umarmen, so wie es hier praktiziert wird?

Antwort: Es gab Zeiten, in welchen ich ebenfalls starke Abneigung empfunden habe, wenn es darum ging, andere Männer zu umarmen. Generell fühle ich mich nicht zu Menschen hingezogen, die ihre Gefühle am Tablett präsentieren. Es war sehr schwer für mich. Lange wusste ich nicht, was ich damit anfangen soll.

Aber nach einer gewissen Zeit habe ich mich zusammengerissen und mir gedacht: „Warum ist das notwendig? Wohin führt das? Warum entsteht da so ein riesengroßer Kampf in mir? Was wäre, wenn ich für diese Menschen empfinden könnte, als wären sie meine Kinder oder nahe Verwandte?“

Wenn du ein Mädchen umarmen willst, ist das verständlich, angeboren; ein natürliches Verlangen, das dich ihre Anziehung spüren lässt. Aber mit den Freunden hast du dieses Verlangen nicht, weil du sie nicht als dir nahe stehend empfindest.

Wenn du aber einen Mann finden würdest, der dir wirklich nahe ist, aus einem innerlichen Aspekt heraus, würdest du dich auf ganz natürliche Art und Weise zu ihm hingezogen fühlen, ohne jegliche Form der Abstoßung. Alles hängt von einem Faktor ab: Wie nahe ist dir dieser Mensch.

Mit einem Mädchen.. Beziehungen wie diese kommen und gehen; das ist unsere Natur. Aber mit einem Freund verhält sich das anders. Wenn dir klar wird, dass du ohne ihn das Ziel nicht erreichen kannst, dass dieses Ziel der eigentliche Grund für dein Dasein auf dieser Erde ist, dass nur er dir helfen kann, wie bei einem Team, das einen Berg besteigt – er hält dich und zieht dich aufwärts – dann verändert sich deine Beziehung zu ihm schlagartig. [123290]

Auszug aus der ersten Lektion des virtuellen Kongresses in Moskau „Verbindung ohne Einschränkungen“, 13/12/13

 

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares