Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Männer, Frauen und Liebe … für den Nächsten

Zwei Fragen, die ich über den Unterschied zwischen Männern und Frauen in der Kabbala erhielt:

Frage: Sie sagten in einem der Unterrichte, dass neben der Liebe für seinen Nächsten wie sich selbst, ein Mensch auch kein Hindernis für seinen Nächsten sein oder ihm Schaden zufügen sollte. Wie arbeitet dieses Gesetz im Hinblick auf Frauen? Ich weiß, dass Sie sagten, dass Frauen von diesem Gebot befreit sind, aber was bedeutet „ sei kein Hindernis für deinen Freund“ speziell im Hinblick auf Frauen?

Meine Antwort: Dieses Gebot betrifft jeden. Jedoch unterscheidet sich seine Erreichung oder Ausführung bei Männer und Frauen. Für Männer wird dies in der Gruppe ausgeführt, durch die Liebe für die Freunde, wohingegen es für Frauen durch die gemeinsame Verbreitung und Hilfe für die Männer getan wird.

Frage: Hat diese Unterscheidung zwischen Männern und Frauen, wenn sie beispielsweise, während sie eine Mahlzeit einnehmen getrennt sitzen, eine kabbalistische Bedeutung oder ist es ein jüdischer kultureller/religiöser Brauch?

Meine Antwort: Die Regeln unserer Zusammenkünfte haben keine Beziehung zu irgendwelchen anderen Kulturen, Konventionen oder Etiketten. Alles wird durch das Ziel bestimmt: damit Freunde einander näherkommen, was bei Männern und Frauen getrennt geschieht. Die gesamte Natur in allen Welten ist streng in männlich und weiblich geteilt und wenn jeder Teil seine Aufgabe ausführt, erreichen sie Perfektion.

Verwandtes Material:
Blog-post: Eine Frau ist der Träger des Verlanges nach dem Schöpfer
Blog-post: Männer, Frauen und die Korrektur der Seele

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares