Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Das Geheimnis der spirituellen Freude

Frage: Warum sprechen Sie so wenig über die Freude, die man empfindet, wenn man die spirituelle Welt erlangt?

Meine Antwort: Ich würde über die Freude sprechen, jedoch ist es leider nicht möglich, dies in Worten zu packen! Die Kabbalisten schreiben darüber, dass alle unsere Genüsse in dieser Welt, die ein Mensch jemals erfahren hat, erfährt oder noch in Erfahrung bringt, nur ein winziger Funke ist verglichen mit der niedrigsten spirituellen Stufe, die ein milliardenfach größeres, höheres Licht erzeugt. Ich glaubte ihnen nicht, aber dann überprüfte ich es, wurde überzeugt und wünsche dir das gleiche!

Kommentar: Man kann sich kaum vorstellen, wie sehr sich ein Mensch vorbereiten muss, um all diesen Genüssen der Menschheitsgeschichte wiederstehen zu können.

Antwort: Wenn ein Mensch mit der Absicht des Gebens und nicht mit der Absicht des Empfangens arbeitet, kann er alle Genüsse der Welt durch sich selbst aufnehmen, ohne einen „Stromschlag“ zu erhalten, da er zu einen elektrischen Leiter wird und kein Empfänger mehr ist. Alles fließt durch ihn hindurch zu anderen; so genießt er das Licht nicht für sich, sondern ist ein Derivat, um andere zu füllen. Das ist das ganze Geheimnis.

Aus dem russischem Kabbalaunterricht vom 28/2/16 (183174)


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.