Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Das Erbe der Grossen Seelen gehört uns

Sich im egoistischen Verlangen zu befinden, heißt, das Werkzeug zu entbehren, um die Eigenschaft des Egoismus in die Eigenschaft des Schöpfers umzuwandeln. Das Höhere Licht, die wirkliche Eigenschaft des Schöpfers, ist die besondere Kraft, die uns umgestaltet.

Aber es tut dies nur in Verbindung mit unserem Verlangen, unsere Eigenschaften von egoistisch zu altruistisch zu ändern. Es muss ein wahres Verlangen sein, das heißt, es muss von Herzen kommen, und nicht von Worten oder Tränen.

Ein solch authentisches Verlangen zur Veränderung zu erreichen, begründet unsere gesamte Arbeit an uns selbst in diesem Leben. Jene, die diesen Prozess der Transformation ihres egoistischen Verlangens in das Verlangen zu geben durchlebt haben, erzählen uns darüber in ihren Büchern.

Genauso wie in unserer Welt Eltern alle notwendigen Bedingungen für Babies und ihre Entwicklung bereitstellen, so haben die Kabbalisten alles Notwendige für unsere geistige Entwicklung bereitgestellt. Sie haben sich bereits im Laufe der Jahrhunderte zu einer einzigen großen Seele vereinigt und unsere zukünftige Welt vorbereitet – und sie warten dort auf uns.

Zum Kabbalalernzentrum–>

Verwandtes Material:
Blog-post: Die Absicht, sich zu vereinen, korrigiert unsere Verlangen
Blog-post: Shamati – Das wertvollste Buch der Welt
Blog-post: Die wichtigste Aufgabe im Leben


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.