- Kabbala und der Sinn des Lebens - https://www.laitman.de -

Wenn gute Nachrichten alles andere als gut sind

In den Nachrichten (übersetzt aus Rabkor.ru): Gute Nachrichten sind Mangelware geworden. Nachrichten werden produziert und vorsätzlich verbreitet. Regierungen aller Länder haben Milliarden von Dollars ausgegeben, nicht um einbrechende Märkte zurückzugewinnen, sondern um gute Nachrichten zu produzieren.

Die Märkte deuten dies als ein Investment, das die Märkte nach oben führt und folglich die nächste „Finanzblase“ erzeugt, die das Geld aus den effektiven Bereichen heraussaugt. Politiker halten schöne Reden darüber, wie sie den wirtschaftlichen Abschwung bekämpfen und produzieren gute Nachrichten, jedoch sind sie nicht imstande, die Krise zu überwinden.

Mein Kommentar: Die Lügen unserer Welt werden offenbar werden, zusammen mit der Notwendigkeit, sie zu zerstören und die dem Egoismus entgegengesetzte Eigenschaft zu erlangen – die Eigenschaft des Gebens und der wohlwollenden Verbindung. Wir können uns nur dann vom Bösen losreißen, wenn wir es als böse erkennen, aber es muss schwer und offensichtlich sein. Demzufolge warten noch größere Finanzblasen auf uns!

Zum Kabbalalernzentrum –>

Verwandtes Material:
Shamati #148: Es gibt die Analyse von bitter und süß, Wahrheit und Lüge

Beitrag teilen: