Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Wer Kabbala studiert fürchtet sich vor nichts

Michael LaitmanZwei Fragen, die ich von Einsteigern erhielt:

Frage: Meine materielle Umgebung ist befremdend für mich. Ich spüre, wie alle um mich herum bedeutungslose Dinge tun, sogar meine engsten Freunde. Jeglicher Umgang mit ihnen ist für mich schwierig, weil ich alles vom Standpunkt des Lebenszwecks aus betrachte. Ich fühle mich, als hätte ich keines der Verlangen einer normalen Gesellschaft: Ich habe kein Interesse an Geld, Sex oder Ruhm. Was passiert mit mir?

Meine Antwort: Sie sind noch immer auf der Suche nach sich selbst, Ihrem Weg und Ihrem Ziel. Wenn Sie versucht haben, wie alle anderen zu sein und dies nicht konnten, dann sind Sie für die spirituelle Entwicklung bestimmt. Widmen Sie dieser Ihre ganze Kraft und Sie werden einen Schatz entdecken!

Frage: Ist das Lesen von Kabbalatexten beängstigend oder gefährlich, wenn man sie nicht versteht?

Meine Antwort: Mein Rat an Sie ist: Wenn Sie Angst haben, dann lesen sie nicht! Die Menschen, die Kabbala studieren sind diejenigen, die den Zweck ihres Lebens verstehen müssen und an dem Punkt fürchten sie sich vor nichts mehr – sie brauchen das einfach.

Verwandtes Material:
Blog-post: Studiere Kabbala und deine spirituellen Ängste werden deine…
Blog-post: Die Liebe versorgt die anderen mit Mitteln, ihren Punkt im Herzen zu erfüllen
Blog-post: Das spirituelle Ziel ist für alle das Gleiche
Blog-post: Welche Bücher korrigieren uns?
Kabbala Heute: Der Türhüter von Franz Kafka


                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Wie bezahlt man Maaser?

Michael LaitmanFragen, die ich über Maaser erhielt:

Frage: Was soll ich tun, wenn ich Maaser (ein 10tel meines Gehalts) zahlen möchte, aber meine Frau dagegen ist, weil sie nicht Kabbala studiert?

Meine Antwort: Wenn sie Kabbala studieren würde, wäre sie nicht dagegen. Sie würde ihn selbst bezahlen und würde sogar Sie drängen, dasselbe zu tun. Daher entscheiden Sie für sich selbst, und bedenken Sie, dass es keinen spirituellen Fortschritt gibt, ohne sich von den 10% zu trennen.

Frage: Durch welches Geld wird die Kabbala Akademie unterstützt?

Meine Antwort: Nur durch den Maaser, der von den Bnei Baruch Mitgliedern gesammelt wird – und durch keine externen Spenden!

Frage: Ich frage mich, wenn ich den Maaser am Ende des Jahres von den Steuern zurückbekomme (weil ich ihn als Wohltätigkeitsspende abgeschrieben habe), zählt er dann als spirituell? Denn am Ende habe ich nicht alles gegeben, weil ich etwas zurückbekommen habe!

Meine Antwort: Sie sollten alles, was Sie zurückbekommen, der Gemeinschaftskasse geben, als einen Staats-Maaser.

Frage: Ich bin ein Ari-Online Student, und ich sehe mir auch Morgenlektionen auf kab.tv an (den Anfängerteil). Meine Frage ist kurz. Wie ist es möglich, dass wir – Bnei Baruch – verschiedene Kriterien über dieselbe Sache haben? Ich spreche von Maaser.

Ich habe die Morgenlektion vom 08-12-2008 angesehen, wo Sie erklären, dass Maaser 10% des Bruttoeinkommens beträgt. Danach öffnete ich die Maaser Webseite und las folgendes: „Maaser beträgt 10% des Nettoeinkommens, nach Steuerabzug“! Ich verstehe diese Diskrepanz nicht.

Meine Antwort: Der Maaser muss vom Gesamteinkommen bezahlt werden – Sie können darüber Erklärungen im Internet finden, durch eine Google-Suche unter „der Zehnte“. Gegenwärtig jedoch sagen wir, um Verwirrung unter unseren Freunden zu vermeiden und ihre Berechnungen und Zahlungen zu vereinfachen, dass sie dies vom Nettoeinkommen zahlen können. Ich verstehe, dass dies verwirrend ist, aber Sie sollten deshalb nicht aufgebracht sein. Wir übernehmen die Verantwortung für jede geringere Bezahlung, aufgrund unserer Angaben.

Verwandtes Material:
Blog-post: Wessen Geld unterstützt die Existenz der Kabbala Akademie?
Blog-post: Der Kreislauf von Abstiegen und Aufstiegen und die Korrektur des Maaser (Fortgeschrittene)
Blog-post: Sie sind jederzeit willkommen, sich selbst zu helfen!
Blog-post: Wird sich Bnei Baruch in ein kommerzielles Unternehmen oder…


                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Ist das Bermudadreieck Mythos oder Realität?

Michael LaitmanZwei Fragen, die ich über ungewöhnliche Phänomene und Wissenschaft erhielt:

Frage: Letzens habe ich ein Programm über die Geheimnisse des Bermudadreiecks gesehen. Eine Erklärung der Wissenschaftler für das plötzliche Verschwinden von Schiffen und Flugzeugen in diesem Gebiet ist, dass es dort einen Zugang zu einer Parallelwelt gäbe. Ich weiß von der Kabbala, dass alle Welten im Inneren des Menschen sind. Somit verstehe ich, dass die Wissenschaftler über eine völlig andere Welt sprechen, die definitiv nicht im Inneren des Menschen ist, sondern vermutlich außerhalb. Doch wie erklären sie diese ungewöhnlichen Phänomene? Gibt es eine kabbalistische Erklärung für dieses Geheimnis, warum Objekte verschwinden?

Meine Antwort: Es gibt nichts „Geheimes“ in der Welt. Das Programm, das Sie sahen, schlachtet einfach einen Mythos aus. Unsere Welt und alle spirituellen Welten sind die Wahrnehmung des Lichts innerhalb des Verlangens. Unsere Welt ist die Wahrnehmung einer Mikrodosis Licht in einem mikroskopisch kleinen Verlangen. Mehr darüber erfahren Sie in Punkt 34 im Vorwort zum Buch Sohar.

Frage: Ich bin verwirrt, weil Sie in einigen Ihrer Unterrichte erklärten, dass Dinge wie Kreise in Feldern oder archäologische Funde (praktisch eine unumstrittene Tatsache, selbst wenn es nicht von jemandem bestätigt wurde) trügerisch sind. Ein anderes Mal haben Sie allerdings von Wissenschaftlern beobachtete Ergebnisse angeführt. Wie kommt es, dass sie manchmal wissenschaftliche Argumente in einem positiven Licht präsentieren und in anderen Fällen in einem negativen und sagen, dass wir dem keine Aufmerksamkeit schenken sollen?

Meine Antwort: Die Kabbala heißt Dinge willkommen, die aus Erfahrung oder ausschliesslich wissenschaftlicher Forschung gewonnen wurden. Dies scheidet den Rest aus, weil er Menschen irreführt und sie vom Ziel abbringt – der wahren Erlangung der Natur.

Verwandtes Material:
Blog-post: Etwas Außerhalb dessen enthüllen, was das Enthüllungsprojekt enthüllen kann
Blog-post: Schwarze Katzen und Parapsychologie


                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Warte nicht auf den Märchenprinzen

Michael LaitmanFragen, die ich über Mitleid, Voreingenommenheit, Träume und märchenhafter Liebe erhielt:

Frage: Warum empfinden wir Mitleid für junge Hunde, Kätzchen, ältere Menschen, Krüppel usw.? Was ist Mitleid?

Meine Antwort: Fangen Sie stets am Anfang an, bei der Anfangsvoraussetzung – wir sind Egoisten. Deshalb ist unser Mitleid egoistisch. Es ist unser Empfinden von Leid oder die Angst vor dem Leiden.

Frage: Ich komme häufig in die Situation, dass in dem Augenblick, wo ich jemanden verurteile und sage „Ich würde niemals tun, was sie taten“, sich die Dinge ganz plötzlich wenden, sodass ich letztendlich exakt das tue, wovon ich dachte, ich würde es niemals tun. Wenn ich andere verurteile, ende ich in derselben Situation wie sie.

Meine Antwort: Es stet geschrieben: „Verurteile andere nicht, bevor Du an ihrem Platz bist.“ Ihnen wird gezeigt, wer Sie wirklich sind. Sie sollten von anderen über Sich selbst lernen, da Sie die negativen Dinge an ihnen nur bemerken, weil auch Sie dieselben Eigenschaften haben.

Frage: Lieber Rav, was geschieht mit den Gedanken, Verlangen und besonders dem Willen während der Stunden, in denen sich der physische Körper ausruht?

Meine Antwort: Sie werden in das System unseres Gehirns geladen, das sie sortiert, und dann in unser Gedächtnis. In dieser Zeit kann man sie in Form von Träumen erfahren, die aus der Wirklichkeit entnommen sind und daher die Situationen in ihnen unwirklich.

Frage: Gibt es Menschen, die aufeinandertreffen und für immer zusammenbleiben? Muss man etwas sehr Wichtiges begreifen, um solches Glück zu verdienen?

Meine Antwort: Wir werden immer egoistischer. Heutzutage realisieren die Menschen ihre Unfähigkeit zu lieben und treu zu sein. Dies geschieht, damit wir die Notwendigkeit realisieren, den Egoismus zu korrigieren, und dann werden wir das Glück verdienen. Nur in unseren Träumen können zwei Menschen mit einem gut entwickelten Egoismus aufeinandertreffen und für immer zusammenbleiben.

Verwandtes Material:
Blog-post: Eine Fraue kann andere lieben – egoistisch
Blog-post: Was ist Schmerz und wie können wir damit aufhören, ihn ständig zu spüren?
Blog-post: Sind Träume das Leben der Seele?



                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Die einzigen Bücher, die den Egoismus in unserer Generation korrigieren können, sind die Bücher Baal HaSulams

Michael LaitmanEine Frage, die ich erhielt: Sie sagten, das einzig Wichtige, um das Licht während dem Studieren eines Textes zu enthüllen, sei die Absicht, das Licht zu enthüllen, uns zu verändern und so zu werden, wie der Schöpfer. Wenn ich also diese Absicht habe, aber andere spirituelle Bücher lese, wie das Evangelium, Dharmapada oder den Koran, wenn ich sie mit der Absicht lese, mich zu verändern, werde ich mich dann verändern und das Licht enthüllen? Ich finde manche dieser Bücher sehr bewegend und ich spüre, dass sie mir helfen, mich zu verändern, genauso wie kabbalistische Bücher.

Meine Antwort: Tatsache ist, dass kabbalistische Bücher von Menschen geschrieben wurden, welche die Höhere Welt oder den Schöpfer durch ihre korrigierten Eigenschaften erreicht haben und dann ihre Bücher von dieser spirituellen Stufe aus schrieben. Die gleichen Menschen schufen besondere Verbindungen zwischen ihren Schriften und unserer Welt.

Wenn wir unsere Eigenschaften daher zu ihrer spirituellen Stufe erheben wollen, um ihnen oder dem Schöpfer ähnlich zu werden (was das gleiche ist), dann wird das Licht ihrer spirituellen Stufe von diesen Stufen nur zu uns kommen, wenn wir ihre Bücher studieren, welche die Eigenschaften ihrer spirituellen Stufen beschreiben. Dieses Licht scheint aus der Entfernung auf uns, verbessert uns allmählich, damit wir den Eigenschaften dieser Stufen (Eigenschaften) entsprechen.

In der „Einführung zum Talmud Esser HaSefirot“ wird gesagt, dass der Schreiber des Talmud bestimmte spirituelle Korrekturen durchführte, sodass wir, wenn wir ihre Bücher studieren, das Höhere Licht (Or Makif) durch dieses Studieren empfangen können. Kein anderes Mittel kann uns helfen, uns selbst zu verbessern und es wurde durch die Jahrtausende bestätigt! Heutzutage sind die einzigen Texte, die uns helfen können, unsere Seelen zu korrigieren, das Einzige, das dem Egoismus unserer Generation widerstehen kann – die Abfassungen von Baal HaSulam. Du hast die Wahl!

Verwandtes Material:
Blog-post: Welche Bücher korrigieren uns?
Blog-post: Es ist an der Zeit, Baal HaSulams Traum zu verwirklichen – im Virtuellen Raum!
Blog-post: Die Voraussetzung für den Eintritt in die Höhere Welt ist gegenseitige Bürgschaft
Über Baal HaSulam
Artikel: Kabbala als Wurzel aller Wissenschaften


                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Physische Eigenschaften können Dir keinen Vorteil in der spirituellen Entwicklung geben

Michael LaitmanFragen, die ich über verschieden Farben des Lichtes, kabbalistische Propheten, darüber, ob physische Eigenschaften uns einen Vorteil in der spirituellen Entwicklung geben und mehr erhielt:

Frage: Im Moment studiere ich gerade die „Einführung zum Buch Sohar“, wo über grünes Licht, rotes Licht, usw. gesprochen wird. Ist hier die Rede von meinen Eindrücken des weißen Lichts?

Meine Antwort: Ja.

Frage: Warum hat die Kabbala nicht ihren eigenen Propheten?

Meine Antwort: Jeder Kabbalist, der die Stufe der Kommunikation mit dem Schöpfer erlangt hat, ist ein Prophet.

Frage: Wer ist die Informationsquelle?

Meine Antwort: Der Schöpfer, das Licht.

Frage: Kann die Fähigkeit eines Menschen, die Verlangen seines Nächsten anhand der Körpersprache wahrzunehmen, ihm helfen, die spirituellen Verlangen seines Nächsten zu empfinden? Würde das nicht bedeuten, dass diese Fähigkeiten ihm zusätzliches Geschick und Können geben, sich selbst spirituell zu realisieren?

Meine Antwort: Nein! Es gibt keine physischen Eigenschaften, die Dir einen Vorteil in der spirituellen Entwicklung geben.

Frage: Ist es möglich, eine Suche nach „Gruppen nach Regionen“ auf Deiner Webseite anzulegen?

Meine Antwort: Du kannst die Kontaktinformationen der Gruppen auf der ganzen Welt hier finden.

Frage: Wie identifiziere ich mein wahres „Ich“?

Meine Antwort: In der Beziehung zum Schöpfer.

Frage: Wie kann ich wissen, dass ich mich nicht selbst belüge?

Meine Antwort: In der Beziehung zur Gruppe.

Frage: Was ist der Unterschied zwischen dem tierischen und dem spirituellen „Ich“?

Meine Antwort: „Für dich selbst“ oder „für andere“.

Verwandtes Material:
Blog-post: Östliche Lehren haben keinerlei Verbindung zur Kabbala
Blog-post: Gleichheit und Brüderlichkeit sind die Mittel zur Erlangung der Spiritualität
Leben aus der Kabbala, Kapitel 3: Gast und Gastgeber
Kabbala Blog: Eine kabbalistische Deutung der Geschichte des Propheten Jona


                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Der Einfluss des Höheren Lichts ist von höherer Ordnung, als jeder weltliche Einfluss

Michael LaitmanFragen, die ich über Vegetarismus, Antidepressiva und das Aufheben von Flüchen erhielt:

Frage: Ist es lohnenswert, Antidepressiva zu nehmen? Angenommen ein Mann ist 36 Jahre alt, er weiß nicht auf welchem Weg er sich befindet, ist nicht verheiratet oder verabredet, weiß nicht was er mit seinem Leben anfangen soll, welchen Job er suchen soll, und fühlt sich völlig verwirrt – was soll er tun? Was sagt die Kabbala dazu?

Meine Antwort: Die einzige Frage, die Kabbala beantwortet, ist „Was ist der Sinn meines Lebens?“ und nicht unsere alltäglichen Belange!

Frage: Ich habe kürzlich herausgefunden, dass über meine nahen Verwandten ein Fluch gelegt wurde. Ich weiß nicht, ob ich es glauben soll oder nicht, aber so oder so ist es ziemlich angsteinflößend. Wie kann ich sagen, ob es wirklich wahr ist, und wie kann der Fluch aufgehoben werden? Ich weiß nicht, an wen ich mich wenden kann. Bitte helfen Sie mir!

Meine Antwort: Wir sind alle in einer einzigen Seele miteinander verbunden, wie Zahnräder in einem einzigen Mechanismus. Daher beeinflussen negative Meinungen und Gedanken die Person, auf welche sie gerichtet sind. Wenn der Einfluss stärker als gewöhnlich ist, spricht man von „einem bösen Blick“, „einem Fluch“ usw.

Die einzige Lösung ist der gegenteilige Einfluss – gute Gedanken und Meinungen. Ich bin sicher, der beste Schutz gegen alle bösen Dingen sind unsere Lektionen! Beim Ansehen ziehst du das Höhere Licht auf dich, und es führt dich zum Ziel. Sein Einfluss ist von höherer Ordnung als jeder weltliche Einfluss! Verlange nach einer Verbindung mit dem Schöpfer und nimm Zuflucht in Ihm.

Frage: Was sagt die Kabbala über Vegetarismus? Findet sich dort irgendein Argument dafür, Nahrung und Kleidung aufzugeben, die aus Tieren erzeugt wurden?

Meine Antwort: Alles in der Welt muss vernünftig verwendet werden.

Verwandtes Material:
Blog-post: Was ist das Höhere Licht?
Kabbala Blog: Alles ist Eines, Eines ist Alles


                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Warum wird die Spiritualität nicht individuell, sondern durch gegenseitige Garantie erreicht?

ArvutEine Frage, die ich erhielt: Heute wird die Weisheit der Kabbala nicht so weitergegeben, wie dies früher war, von einem Rav an seinen Studenten. Stattdessen wird die Kabbala in einer großen Gruppe implementiert. Die Spiritualität wird in einer Gruppe erreicht, wo alle 600.000 Menschen die Erkenntnis gemeinsam erreichen, wie am Berg Sinai. Ist es wahr, dass es keine Individuen mehr gibt, welche die Spiritualität über die alte Methode erreichen können? Ist dies der Grund dafür, dass die gegenseitige Garantie – „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst“ – in einer Gruppe jetzt die Methode zur Erreichung der Gleichheit der Form mit dem Schöpfer ist?

Meine Antwort: Die Kabbala wurde im alten Babylon von Abraham enthüllt. Sie ist eine Methode der Korrektur des Egoismus der gesamten Zivilisation, um diese zur Gleichheit der Form mit dem Schöpfer – zu ewiger und perfekter Existenz zu bringen. Doch seit die Menschen von Babylon ihren Egoismus nicht mehr korrigieren wollten, sondern sich egoistisch entwickeln wollten, haben wir jetzt die Sackgasse einer solchen Entwicklung erreicht, wie dies im Buch des Sohar vorausgesagt wurde.

Heute hat sich die gesamte babylonische Zivilisation über den ganzen Planeten ausgedehnt und sie erreicht die Schlussfolgerung, die dazu nötig ist, die Methode zur Korrektur anzuwenden. Es gibt einfach keinen begehbaren Weg, da wir uns ansonsten selbst zerstören werden. Der Weg der Anwendung der Methode zur Korrektur ist für jeden der, sich in einer Seele zu verbinden und „seinen Nächsten wie sich selbst zu lieben.“ In der Tora wird dies als die Bedingung der Enthüllung des Schöpfers am Berg Sinai erklärt.

Über die letzten 4000 Jahre wurde die Methode aufbewahrt und an die heutigen Zeiten angeglichen. Dies wurde von einer Abstammungslinie von einzelnen Kabbalisten getan, die in jeder Generation lebten. Heute wird uns die Kabbala durch die Kompositionen des Baal HaSulam präsentiert, in einer Form, die bereit für den Gebrauch ist. Ich bin ein treuer Student des ältesten Sohnes des Baal HaSulam, des Rabash (wie im Nachruf an Rabash, in der Zeitung „HaModia“ vom 15. September 1991 zu lesen ist). Und meine Rolle ist es, den Menschen zu helfen, diese Materialien zu verstehen.

 


                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Jetzt kann man sich via Internet an Wahrnehmungen beteiligen

Michael LaitmanNews Report (übersetzt von membrana): Valeria Fuso, ein junger italienischer Erfinder hat einen „Erlebnis-Rekorder“ entworfen – einen Apparat, der es Menschen ermöglichen wird, ihre Wahrnehmungen online auszutauschen. Der „Wahrnehmungs-Handschuh“ ist mit Sensoren für Bewegung und Temperatur bestückt, mit Foto- und Videokameras und einem Audio-Rekorder. Der Apparat kann automatisch arbeiten, jeden Augenblick im Leben des Nutzers einfangen. Der neuartige Apparat besitzt ebenfalls eine Option für sofortigen und unabhängigen Zugang zum Internet via Wi-Fi. Die Daten, die über einen bestimmten Zeitraum empfangen wurden, werden in den Blog des Users übertragen.

Mein Kommentar: Eine andere Technologie, die rasant entwickelt wird, ist „Voice over Internet Protocol (VoIP )“, bei dem alles über die Stimme gemacht wird, einschließlich Befehle, Kommunikation usw. Es ist sehr praktisch, es zu benutzen, während man sich bewegt, z.B. beim Telefonieren.

Jede menschliche Kommunikation wird bald auf eine virtuelle Verbindung heruntergeschraubt. Die äußeren Attribute sind dabei, zu verschwinden, und der „innere Gehalt“ und die Verbindung mit der Umgebung werden wichtiger, gefolgt von einem Bedürfnis nach einer spirituellen Verbindung – einer Verbindung zwischen dem Menschen und dem Schöpfer. Dieses bestimmt ebenfalls, wohin unsere Prioritäten im Bezug zur Verbreitung der Kabbala in der Welt gehen.

Verwandtes Material:
Blog-post: Von unserer Welt – zur virtuellen Welt – zur Höheren Welt
Blog-post: Indem Sie die Weisheit der Kabbala verbreiten, korrigieren Sie Ihr „Selbst“
Blog-post: Gleichheit und Brüderlichkeit sind die Mittel zur Erlangung der Spiritualität
Kabbala Heute Artikel: Sie haben eine neue Nachricht 🙂
Kabbala Heute Artikel: Facebook – Was soll die ganze Aufregung?
Kabbala in Second Life


                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Der Schöpfer ist die Wurzel von Allem was existiert

Michael LaitmanFragen, die ich über die Verbindung zwischen Wurzel und Zweig erhielt:

Frage: Ich habe gehört, dass es keine Verbindung zwischen Spiritualität und unserer Persönlichkeit oder den physischen Eigenschaften gibt. Andererseits gibt es die Vorstellung von Wurzel und Zweig, die besagt, dass alles – Objekt und Beschaffenheit in unserer Welt – eine Verbindung zur Wurzel hat. Hier scheint es einen Widerspruch zu geben. Bedeutet dies nicht, dass physische Eigenschaften und die Persönlichkeit gemäß der spirituellen Wurzeln festgelegt sind?

Meine Antwort: Selbstverständlich gibt es eine Verbindung, und diese ist unmittelbar: Die Wurzel bestimmt das Resultat, wie unsere Persönlichkeit, Gewohnheiten, Neigungen usw. Jedoch das Resultat macht keine Veränderung durch, denn in unserer Welt ist es unmöglich, dass qualitative Änderungen erfolgen. Das einzige, was sich ständig ändert – selbst wenn wir es nicht merken – ist die Seele, die Richtung Wurzel strebt und der Höheren Welt angehört.

Generell gesagt, alles dreht sich um die Seele. Wenn wir die Seele nicht wahrnehmen, verstehen wir den Fluss des Lebens nicht, weil alles was geschieht, nur einen Zweck hat – die Korrektur der Seele.

Frage: Kann gemäß dem Gesetz von Wurzel und Zweig das Kleinere auch das Größere beeinflussen, wie im Beispiel von Gast und Gastgeber?

Meine Antwort: Das ist genau worauf der Schöpfer wartet, dass wir es tun – Kontrolle über das Universum zu erhalten und dabei Ihn zu erreichen, zu werden wie Er, und Anheftung an Ihn zu erlangen. Dann wird kein Unterschied zwischen Ihm und uns sein (mit „uns“ meine ich die gemeinsame Seele, die absolut in einem einzigen Ganzen vereinigt ist)!

Während des Korrekturprozesses, auf dem Weg zum endgültigen Zustand (Erwachsensein, Gadlut), sind wir wie Kinder, und alle Handlungen des Schöpfers drehen sich nur um uns – nicht im physischen Sinn, sondern um unsere Seelen. Daran müssen wir uns erinnern, und wenn wir wünschen Ihn zu verstehen, müssen wir aufhören, an Körper zu denken (nämlich an die übermäßigen Dinge, neben denen, die für die Existenz des Körpers notwendig sind) und anfangen, uns mit unserer Seele zu identifizieren. Wir sollten den Körper als vorübergehend wahrnehmen, als etwas, das uns für die Periode gegeben wurde, in der wir noch nicht vollständig korrigiert und von der Seele getrennt sind.

Frage: Gibt es eine spirituelle Wurzel von Gut und Böse? Wenn ja, welche?

Meine Antwort: Die Wurzel von Allem in der Existenz ist der eine einzige Schöpfer, die eine Kraft, die alles regiert. Jedoch nehmen wir diese Kraft zweifach wahr, abhängig davon, ob wir mit ihr oder gegen sie sind.

Mehr darüber lesen Sie in den Artikeln „Von hinten und vorne umfasst Du mich“, „Es gibt nichts außer Ihm“, Brief 19 von Seite 70 und schauen Sie die Lektionen an, die ich während des Kongresses in Odessa 2008 über diese Artikel hielt (lesen Sie auch das verwandte Material unten).

Verwandtes Material:
Blog-post: Wir erheben das gesamte Universum bis zum Schöpfer!
Das Licht der Kabbala, Kapitel 8, S. 71: Die Sprache der Kabbala


                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               
Pages: Zurück 1 2 3 ... 779 780 781 782 783 ... 829 830 831 Weiter