Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Die Welt ist rund

Michael LaitmanEine Frage, die ich erhielt: Glauben Sie, dass die gegenwärtige Globale Krise uns zu einer multi-polaren Welt zurückbringt, so wie Russland das will?

Meine Antwort: Wir müssen erkennen, dass nur auf das Gleichgewicht mit der einen, globalen Natur abzielende Handlungen uns wahren Nutzen bringen können – Einheit als ein einziges Ganzes, die Erschaffung einer einzigen globalen Regierung, globale Aufteilung der natürlichen Ressourcen und der Ergebnisse der kommerziellen Produktion. Dies sofort zu erreichen ist natürlich unmöglich, doch selbst kleine Schritte in diese Richtung – dank der Ausrichtung auf die Gleichheit mit der Natur – werden von positiven Veränderungen begleitet sein.

Die Opposition von Russland und Amerika, ihre Isolation voneinander und die folgende Krise haben gezeigt, dass es einem Land nicht länger möglich ist, auf Kosten eines anderen zu gedeihen – „Ich freue mich, wenn es Dir schlecht geht.“ Entweder haben beide Erfolg oder beide versagen.

Zudem hängt das nicht davon ab, was Politiker wollen oder nicht wollen. Es ist eine objektive Enthüllung der Globalen Welt. In der globalen Wirtschaft kann es keinerlei Wettkämpfe zwischen Nationen geben, da wir alle die gleichen Finanzen teilen – obwohl es sonderbar erscheint, dass jeder sein eigenes Budget, seine Banken und Probleme hat. Wenn sie auf diese Weise weitermachen, wird die Krise von einer wirtschaftlichen zu einer gezielt gesellschaftlichen heranwachsen und dann – zu einer politischen.

Es gibt nur eine Lösung: die Welt anstatt multi-polar rund zu betrachten. Finanzen als gemeinschaftlich und nicht persönlich zu betrachten, die Natur als Höheres Gesetz anzusehen; ihre Globalität, ihre Harmonie und ihr Gleichgewicht zu studieren – und es zu befolgen!

Verwandtes Material:
Blog-post: Die Menschheit ist ein integraler, ineinandergreifender Organismus
Baal Hasulam Artikel: Aufbau der Gesellschaft der Zukunft


                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Die Krise der irdischen Weisheit

Michael LaitmanZwei Fragen, die ich über „Weisheiten“ erhielt, die versagt haben:

Frage: Warum befinden sich alle „weisen Menschen“ in der Krise?

Meine Antwort: Weil es offenbar geworden ist, dass sich ihre „Weisheit“ in der Krise befindet! Im Grunde ist sie menschlich und irdisch, nicht „Höher“. Allein die Weisheit der Kabbala wird jedem enthüllt werden – erhaben, auf dem Thron der höchsten Wertschätzung.

Frage: Lenin war von dem Verlangen getrieben, mehr Menschen (das Proletariat) durch eine bessere Gesellschaft glücklich zu machen. Im Wesen – nicht in der Form – stimmt dieses Verlangen mit dem Verlangen des Schöpfers, die Geschöpfe glücklich zu machen, überein. Warum fühlen Sie sich beim Gedanken an seine „Rede auf dem Panzer“ immer noch „krank“?

Meine Antwort: Die halbe Welt bekommt Magenschmerzen beim bloßen Gedanken an ihn! Sie können sich heute immer noch nicht von diesem Fehler der zwanghaften Einführung von Einheitsbedingungen, Bürgschaft, Brüderschaft, Kommunaleigentum und gemeinsamen Produktionsmitteln sowie deren Konsequenzen erholen.

Das alles muss mittels der Selbstkorrektur des Menschen, freiwillig und durch Erziehung geschehen, anstatt durch die erdrückende „Erziehung“ des KGB, als sie ihr eigenes Volk vernichtet haben. Baal HaSulam schreibt in seiner Zeitung HaUma“ (Die Nation) und in dem Artikel „Die Generation der Zukunft“ darüber.

Verwandtes Material:
Baal HaSulam Artikel: Frieden in der Welt
Vorwort zum Buch Sohar, Punkte 19-20
Vorwort zum Buch Sohar, Punkte 21-25


                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Hat Fußball eine spirituelle Wurzel?

Michael LaitmanZwei Fragen, die ich über Fußball und Kabbala erhielt:

Frage: Fußball zieht die Aufmerksamkeit vieler Menschen an. Was ist die spirituelle Wurzel? Ich hörte, dass Sie einst mit Rabash an einem Fußballstadion vorbeifuhren und er sagte, dass es ein besonderer Platz sei, weil er den Menschen Freude und Vergnügen bringt. Fußball ist voll von körperlichen, egoistischen Wünschen der Fans. Welche Art von Aufstieg sah er in diesem Platz? Vielleicht waren seine Worte ein Scherz oder eine Parabel oder gibt es wirklich eine spirituelle Wurzel zum Fußball?

Meine Antwort: Das Wichtige beim Fußball ist nicht das Spiel, sondern dass ein Mensch Vergnügen vom Leben erhält. Und dieses Vergnügen kommt natürlich vom Schöpfer. Es gibt viele Parabeln wie diese.

Wenn der Punkt im Herzen eines Menschen – die Sehnsucht nach dem Schöpfer – noch nicht aufgetaucht ist, dann existiert er im Exil zur Spiritualität, sogar ohne sich dessen bewusst zu sein. Solange er in diesem Zustand ist, genießt er die kleinen Vergnügen dieser Welt, genannt „ein winziger Funke“.

Hier sprechen wir über Menschen, die noch nicht für die spirituelle Arbeit bereit sind. Das Licht sammelt Menschen zusammen und gibt ihnen etwas Zufriedenheit – und deswegen ist es ein besonderer Platz. Indem sie dort sind, schaden sie niemandem, sondern ganz im Gegenteil – sie verbinden sich miteinander.

Frage: Was ist, wenn ich gleichzeitig Fußballspieler und Kabbalist sein möchte?

Meine Antwort: Probiere es aus!

Verwandtes Material:
Blog-post: Die kabbalistische Bedeutung des Davidsterns und warum wir Sportstadien achten sollen
Blog-post: Die Seele ist die Eigenschaft des Schenkens – ohne sie sind wir Tiere
Kapitel aus dem Buch „Leben aus der Kabbala“: Egoismus in Altruismus verwandeln


                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Warum der Krise so viel Zeit widmen?

Michael LaitmanDrei Fragen, die ich zur Globalen Krise erhielt:

Frage: Warum verwenden Sie so viel Zeit, um die Krise zu analysieren? Warum sollten wir uns Sorgen über das Leiden dieser unbewussten und egoistischen Tiere machen (oder warum sollten wir sie in egoistischer Weise bedauern, da wir dazu nicht anders in der Lage sind)?

Meine Antwort: 1. Diese Menschen stehen mir alle nahe!
2. So wie alles andere in der Welt, hat die Krise ihren Grund und einen Zweck. Ihr Zweck liegt in der Hervorbringung einer Notwendigkeit in der Menschheit, ihr Verhalten neu zu bewerten.

Das Leiden wird nicht aufhören, bis wir dies vollbringen – es auf die richtige Weise vollbringen. Was ich tue mache ich um Menschen zu helfen, sich für die richtige Einstellung zu dem was geschieht zu entscheiden, was das Leiden vermindern wird.

Sehr bald schon wird dieses „unbewusste egoistische Leiden der Tiere“ Sie ebenfalls befallen. Bitte vergessen Sie dann nicht mir zu schreiben, wie sich Ihre Meinung betreffend dem Zeitaufwand, den Menschen diesem Problem widmen sollten, geändert hat.

Frage: Macht es Sinn über den gegenseitigen Hass (oder Mangel an gegenseitiger Liebe) nachzudenken, der in der Welt als Spiegelbild des Zustandes enthüllt wurde, in der sich die Bnei Baruch Gruppe oder ich selbst mich befinde?

Meine Antwort: Die Gruppe und die Welt sind miteinander verbunden, jedoch auf unterschiedlichen Stufen: Die Gruppe ist von der Welt abhängig hinsichtlich ihres spirituellen Aufstiegs; und die Welt ist von der Gruppe abhängig, um die Kraft des Leidens zu vermindern, die auf sie herabkommt (ob sie nun auf die Gruppe hören will oder nicht).

Frage: Warum ist die Einheit der gemeinsamen Seele heutzutage von ihrer entgegengesetzten Seite enthüllt? Müssen wir wirklich Schmerz empfinden, wenn wir die Verbindung zu allen Menschen in der Welt erkennen?

Meine Antwort: Dies ist die einzige Möglichkeit, Menschen davon zu überzeugen, ihre Natur zu korrigieren. Schmerz ist das Messinstrument unseres Ungleichgewichtes mit der Natur. Und wir sind diejenigen, die seinen Schweregrad festlegen.



                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Lateinamerika hat die Kabbala entdeckt

Unsere Freunde aus Mexiko berichteten, dass 2.000 Zeitungen in einer halben Stunde am Zocala Square im Zentrum von Mexiko City verteilt wurden, wo eine Buchmesse stattfand. Die Leute waren eifrig dabei sich Zeitungen zu nehmen; sie stellten Fragen über die Weisheit der Kabbala und wo sie diese studieren können.

Mexiko Mexiko

Mexiko

Lateinamerika hat während der letzten vergangenen Jahren die Kabbala entdeckt. Es gibt in jedem Land und in jeder großen Stadt Gruppen unserer Freunde und Studenten, sowie viele einzelne Studenten, die alleine studieren. Wegen der riesigen Entfernungen und teuren Flüge arbeiten wir daran, unsere virtuelle Verbindung zu verbessern, sodass dadurch eine vollkommene Illusion physischer Kommunikation erzeugt wird. Unsere Seelen sind sowieso verbunden! Ich hoffe, dass ich im Frühling meine lateinamerikanischen Studenten besuchen kann.

Verwandtes Material:
Blog-post: Kabbala News aus aller Welt
Kabbala Webseite in Spanisch



                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Wann wird der Hunger anfangen, uns zu beeinträchtigen?

Michael LaitmanZwei Fragen, die ich zu den weltweiten Notständen erhielt:

Frage: Ich möchte eine spezifische Prognose hören, wie bald der weltweite Hunger anfangen wird, uns zu beeinträchigen? Wie viele Tage, Wochen oder Monate bleiben uns noch?
Meine Antwort: Leider wird der kommende Winter in Osteuropa bereits schwierig sein. Entsprechend müssen wir den Leuten erklären, dass positive Kräfte nur durch unsere Gleichstellung mit der Natur hervorgerufen werden können. Der Einfluss dieser Kräfte wird als eine schnelle Verbesserung der Situation empfunden.

Frage: Was hätte die Kabbala den Juden im praktischen Sinne während des Holocausts geraten zu tun?

Meine Antwort: Schon 1920 organisierte Baal HaSulam 300 Familien, um nach Palästina überzusiedeln. Jedoch wurden seine Pläne zur Evakuierung aller Juden Polens von den Orthodoxen übelgenommen, und sie verbannten ihn von Warschau. Folglich reiste er alleine nach Palästina und alle Zurückbleibenden wurden später von den Nazis verbrannt.
Alle Kabbalisten dieser Zeit forderten die Juden auf, aus Europa zu fliehen. Aber es ist wie heute: Keiner hört uns zu! Sie denken nicht, dass Sie sich heute in Todesgefahr befinden, oder?

Verwandtes Material:
Blog-post: Es braucht nur einen Funken des Höheren Lichtes, um die Welt zu korrigieren


                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Die Gesellschaft der Zukunft

Michael LaitmanFrage: Ich habe eine Frage bezüglich der Gesellschaft der Zukunft. Ich komme aus einem Staat, der ein Teil des früheren Jugoslawien war, was ein künstlich errichteter „kommunistischer“ Staat war. Ich kann mich immer noch an die guten Gefühle erinnern, die jeder in dieser Gesellschaft hatte. Sie ist jedoch auseinandergefallen und es tauchten alle Arten von nationalistischem, ethnischem und religiösem Hass auf, der zu einem schrecklichen Krieg eskalierte.

Nachdem ich nun einen Teil des Materials auf Ihrer Webseite gelesen habe, fällt es mir schwer, eines der Prinzipien zu verstehen, das in dem Text des Artikels „Aufbau der Gesellschaft der Zukunft“ dargelegt wird, das Einigem in anderen Texten widerspricht. In Aufbau der Gesellschaft der Zukunft wird klar gesagt, dass es die Juden sind, die Mitglieder der zukünftigen altruistisch-kommunistischen Regierung sein sollen, weil sie am meisten in der Geschichte gelitten haben und dadurch die Erfahrensten und Sachkundigsten sind in der Art und Weise wie man regiert.

In anderen Texten wird ebenfalls klar gesagt, dass der Schöpfer alle Nationen einlädt, sich zu vereinen, dass das Wort Israel eher „direkt zum Schöpfer“ meint, anstatt die jetzigen israelischen Bürger oder Juden. Ich frage mich, ob es dazu eine gute Erklärung gibt. Können Sie dies bitte für mich als auch für andere, die fest an die „jüdische Verschwörung“ glauben, klären?

Antwort: Geschichtlich betrachtet ist ein Teil der Menschen des alten Babylon schon durch die Korrektur gegangen, erreichte die Stufe des Tempels und fiel dann von der spirituellen Stufe von „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst“ in unsere Welt von „grundlosem Hass“. Diese Menschen sind die Träger des inneren spirituellen Potenzials – und Sie gestehen sich genau diese Tatsache durch Ihre Vorurteile ihnen gegenüber ein! Sie lenken die Verbreitung der Methode für die Korrektur der ganzen Menschheit. Darum haben sie schon diesen Weg hinter sich gebracht.

Jeder, der sich ihnen anschließt, ist ebenfalls Israel (Isra-El – solche, die zum Schöpfer streben) und später wird allmählich auch jeder andere an diesem Korrekturprozess teilnehmen. Auf diese Weise wird die vollständige Korrektur der gemeinsamen Seele von Adam erreicht. Zur weiteren Information siehe Punkt 61 – 71 aus dem Vorwort zum Buch Sohar.

Verwandtes Material:
Blog-post: „Auserwählt“ zu sein bedeutet, die Verantwortung zu haben, der Welt spirituell zu dienen
 


                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Freude bringt dich näher zum Schöpfer

Michael LaitmanEine Frage, die ich erhielt: Warum verzweifle ich daran, dass ich so weit vom Schöpfer entfernt bin? Und warum fühle ich tief drinnen, dass dieses Gefühl der Isolation falsch ist? Ich habe Angst um meine Gesundheit, und es bringt mich zum Weinen.

Meine Antwort: Du brauchst den Beistand der Umgebung. Vielleicht hast du auch eine Umgebung, bist aber nicht in der Lage, die Kraft der Gesellschaft von ihnen aufzunehmen. Alles hängt von dir ab. Sogar eine virtuelle Verbindung kann einen Menschen im korrekten Zustand halten.

Verzweiflung stößt dich vom Schöpfer weg, wohingegen Freude dich näher heranzieht. Lies Shamati Artikel 58 : Die Freude ist die „Erscheinung“ der guten Taten. Wenn ein Mensch nicht glücklich ist, dann beschuldigt er durch eben diese Empfindungsweise den Schöpfer, diese Welt unkorrekt geschaffen zu haben und rechtfertigt nicht Seine Handlungen. Er sagt, der Schöpfer sei schlecht , wodurch dieser Mensch ein Sünder genannt wird – nicht für seine Handlungen, sondern für seinen Gemütszustand!

Verwandtes Material:
Blog-post: Ein Kabbalist fühlt dasselbe Vergnügen wie der Schöpfer
Blog-post: Auszüge aus Rabashs Artikeln über die Gesellschaft
Blog-post: Kabbala und Humor
Shamati # 153:Der Gedanke ist Folge des Wunsches


                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kabbala News aus aller Welt

Complete Idiot's GuideUSA. Das größte Verlagshaus des Landes, Penguin Publishing, berichtet, dass die erste englische Ausgabe von The Complete Idiot’s Guide to Kabbalah (Kabbalaführer für Dummies) komplett ausverkauft ist und dass sie vordringlich die zweite Ausgabe drucken.

Die spanischsprechende Welt ist an Kabbala interessiert. Um die steigende Nachfrage zu decken kaufte Random House, das zweitgrößte Verlagshaus in Lateinamerika, die Rechte für die spanische Ausgabe von Kabbala für Dummies„. Der Titel des Buches spricht für sich selbst: Das Buch erklärt einfach und verständlich was Kabbala ist und weshalb sie für den modernen Menschen notwendig ist.

Die mexikanische Zeitung Noticias hat den Artikel „Der Schmetterlingseffekt und Kabbala“ abgedruckt, der die Lösung für die wirtschaftlichen Probleme erklärt.

Mein Blog in Spanisch ist jetzt online. Er heißt: „Kabbala, Wissenschaft und der Sinn des Lebens“. Bisher wurde mein Blog in vier Sprachen übersetzt; Spanisch ist die fünfte.

Nino DiazDer spanische Komponist Nino Diaz (Autor von über fünfzig Musical-Kompositionen, Gewinner des Preises der Kanadischen Akademie der Künste und des Wettbewerbs Kreative Radio Kompositionen Klassik Radio 2008) hat eine neue Komposition geschrieben, genannt „El Muro“ („Die Mauer (Wand)), die ein Gedicht des großen Kabbalisten aus dem 16. Jahrhundert, dem Ari, enthält. Die Premiere dieser einzigartigen Komposition fand am 9. September bei einem Festival in Alicante, Spanien, statt und war sehr erfolgreich.

Norwegen: Visjon ein bekanntes Magazin, hat einen analytischen Artikel von der Kabbala Akademie angefragt, der die ökologischen Probleme aus der Sicht der Kabbala darstellen wird. Der Artikel wird in der nächsten Ausgabe des Magazins erfolgen und den Titel tragen: „Ökologie und Wir“.
Israel. Eine Feiertagsausgabe der Zeitung Kabbala Heute in Hebräisch und Russisch wurde am Vorabend von Rosh HaShana (dem jüdischen Neujahrsfest) herausgegeben. Es handelt sich um eine Sammlung von Materialien über den Festtag als auch über die gegenwärtigen Ereignisse. Die Zahl der gedruckten Auflage beträgt etwa eine Million.

Kabbalah RevealedBrasilien. Imago, eines der bekanntesten Verlagshäuser in Brasilien, hat das Buch Kabbalah Revealed herausgegeben. Das Buch gibt es in allen Buchhandlungen des Landes zu kaufen.

Internet. The BOBs (Die besten Blogs) veranstaltet einen internationalen Blog-Wettbewerb und berichtet, dass zehntausende von Leuten meinen Blog als den besten und ursprünglichsten Blog betrachten.

ARI Online Learning CenterDas Ari Online Learning Center hat den Beginn eines neuen, virtuellen Kabbala Kurses in Englisch angekündigt. Alle Informationen über die Möglichkeit Kabbala in Englisch zu studieren ist auf dieser Web-Seite verfügbar.

Letzten Monat wurden Webseiten der Kabbala Akademie von mehr als 2.000.000 Menschen besucht.

Buch in ArabischDie arabische Welt. Das erste Kabbala Buch auf Arabisch wurde veröffentlicht, mit dem Titel: Vom Chaos zur Harmonie. Das Buch erklärt die fundamentalen Prinzipien der Weisheit der Kabbala genauso wie ihre Haltung gegenüber der modernen wissenschaftlichen Forschung.

Iran. Es ist weniger als ein Monat vergangen, seit wir unsere erste Webseite in Farsi online haben und sie wurde schon von mehr als 1.300 Leuten aus dem Iran besucht. Außerdem wird die Kabbala Heute Zeitung jetzt auch auf Persisch herausgegeben. Gegenwärtig erhalten 2.000 in den USA lebenden Iraner diese Zeitung.

Schwarzes Meer – 2008. Zusammenfassung: Die drei Monate währende Verteilungsaktion an der Schwarzmeerküste von Russland und der Ukraine, die von Sochi bis zur Krim reichte, ist beendet. Über eine Million Urlauber und Ortsansässige haben die Publikationen Kabbalah Segodnya (Kabbala Heute) und Moi Mir (Meine Welt) erhalten.

Währenddessen haben andere Staaten bei der Verteilungsaktion mitgemacht: Zeitungen wurden auch in Litauen, an den Stränden des Baltischen Meeres, in Israel am Roten Meer, in Polen, der Tschechischen Republik, Frankreich und anderen Europäischen Ländern als auch an der Ost- und Westküste Amerikas verteilt.

Für Dezember ist eine Zeitungs-Verbreitungsaktion in Mexiko und Chile geplant.

„Verbindung“  >  Kabbala Akademie



                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Der Unterschied zwischen dem „Buchstaben des Gesetzes“ und dem „Geist des Gesetzes“

Michael LaitmanNews Report: „Das Wirtschaftstudium im Geiste des Judaismus.“

Das Institut für High Technology in Jerusalem, „Machon Lev“, bietet einen einzigartigen Kurs an, den die Studenten mit einem Mastertitel für Wirtschaft abschließen können. Der Kurs beinhaltet das Studium ökonomischer Aspekte der Jüdischen Halacha, die sich auf die Gebote der Tora gründen.

In der Tora gibt es viele Gebote und Anleitungen, die ökonomische Zusammenhänge regulieren: „Halte nicht den Lohn eines Arbeiters zurück“, „Verlange keine Zinsen oder verleih kein Geld gegen Zinsen“, „Verwende keine falschen Waagen, um Menge oder Gewicht zu bestimmen“, „Setze deinen verarmten Nachbarn nicht unter Druck, indem du ihn dazu nötigst, seine Schulden bei dir zurückzuzahlen“, und vieles mehr.

Mein Kommentar: Wenn sie sich an die wirklichen Grundsätze der Tora hielten – dem Gebot „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst“, und es zur Basis aller Beziehungen machten, wären alle sonstigen Regeln und Vorschriften überflüssig. Doch stattdessen studieren sie, wie man sein Geschäft korrekt egoistisch führt.

Das ähnelt der Art, wie Leute versuchen, mit anderen „anständig zu sprechen“, um einen Slang (Lashon Ra) zu vermeiden, anstatt ihre Herzen auf die Nächstenliebe auszurichten. Wenn sie Letzteres ernst nähmen, würde selbstverständlich auch alles, was sie sagen, gut sein. Doch anstatt dass sie ihre Herzen korrigieren, lernen sie Geschäfte und Kommunikation „nach Vorschrift“ zu gestalten. Daran gibt ess nichts auszusetzen, aber es ist der Tora entgegengesetzt!

Das ist der Unterschied zwischen Kabbala und Religion: Die Religion beabsichtigt nicht, den Menschen zu korrigieren, denn ihr fehlt das Instrument für die Korrektur – die Kraft des Lichts. Andererseits bezieht sich die Kabbala nur auf dieses Ziel: den Menschen zu korrigieren und ihn auf ein schöpfergleiches Niveau zu erheben, denn nur in der Kabbala liegt die Kraft dafür (siehe Baal HaSulams Einführung in die Zehn Sfirot). Das ist der Unterschied in den Zielen. Der Sinn des Lebens in der Religion liegt darin, „anständig und ordentlich“ in der Gesellschaft zu funktionieren, wohingegen der Sinn des Lebens gemäß der Kabbala darin liegt, Anerkennung durch den Schöpfer zu finden.

Anhang: Baal HaSulam, Artikel Das Wesen der Religion und ihr Ziel
Viele irren sich und vergleichen unsere heilige Tora fälschlicherweise mit dem System „Mussar“ (= Ethik und Moral). Doch das geschieht aus dem Grunde, dass sie seinerzeit nicht den Geschmack der Religion gekostet haben. Und ich rufe sie auf: „Kostet und sehet, dass der Schöpfer gut ist“. Ehrlich gesagt sind sowohl die Ethik als auch die Religion auf eines ausgerichtet – den Menschen aus dem Schmutz der vergifteten Eigenliebe auf die erhabene Spitze der Nächstenliebe zu erheben.

Und damit einhergehend sind sie so weit voneinander entfernt, wie die Gedanken des Schöpfers von den Gedanken der Geschöpfe. Denn die Religion entstammt den Gedanken des Schöpfers, und das System „Mussar“ ist Frucht der Gedanken von Fleisch und Blut, und ihrer Lebenserfahrung. Der Unterschied zwischen ihnen ist offensichtlich, sowohl in den benutzten Mitteln, als auch im Endziel.

Denn die Erkenntnis von Gut und Böse, welche sich in uns bei der Nutzung des ethischen Systems entwickelt und entfaltet, hat einen relativen Bezug zum Erfolg der Gesellschaft, während die Nutzung der Religion in unserer Erkenntnis von Gut und Böse einen relativen Bezug zum Schöpfer allein hat. Das heißt von der Unterscheidung vom Schöpfer bis hin zur Identifikation mit Seinen Eigenschaften, was als „Verschmelzung“ bezeichnet wird,

Das Ziel der Ethik besteht im Glück der Gesellschaft, wie es vom praktischen Verstand, welcher sich auf die Lebenserfahrung stützt, verstanden wird. Die Kabbala erlaubt einem Menschen jedenfalls die Liebe zu anderen zu erreichen und so Ähnlichkeit und Anheftung an den Schöpfer zu erlangen. Und dadurch kann ein Mensch auch aus dieser kleinen und engen Welt von Schmerzen und Hindernissen in die unendliche Welt des Schöpfers gelangen.

Daraus folgt, dass nur die wahre Religion (Kabbala) zur Korrektur des Menschen dient. Und das Ziel kann erreicht werden, während der Mensch noch in dieser Welt lebt. Wenn jemand nicht Gleichheit der Form mit dem Schöpfer erlangt hat, stirbt er gleich wie er geboren wurde und hat nichts in seinem Leben erreicht.

Verwandtes Material:
Blog-post: So lesen sie die Tora richtig!
Artikel: Die verborgene Bedeutung der Bibel
Baal HaSulam Artikel: Matan Tora (Gabe der Tora)
Kabbala Heute, Seite 7: Kabbala erklärt die Bibel
 


                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               
Pages: Zurück 1 2 3 ... 778 779 780 781 782 ... 838 839 840 Weiter