- Kabbala und der Sinn des Lebens - https://www.laitman.de -

Neues Leben #1163 – Beziehungen zwischen Europa und den Juden

Neues Leben # 1163 – Beziehungen zwischen Europa und den Juden
Dr. Michael Laitman im Gespräch mit Oren Levi und Nitzah Mazoz

 

Die Juden müssen das System der Verbindung nach Europa bringen, denn ohne dieses System wird Europa in einen Abgrund fallen. Im Laufe der Generationen stand das jüdische Volk den Regierungen und Kirchen in Europa sehr nahe. Die Handelsbeziehungen waren leicht zu entwickeln, und im 18. Jahrhundert waren die Juden noch stärker unter den Völkern, Philosophen, Wissenschaftlern, Bankiers und Managern engagiert. Die Europäer entwickelten sich und erkannten, dass sie nicht mit den Juden konkurrieren konnten und waren entschlossen, sie aus ihrer Mitte zu eliminieren. Viele Menschen hassten die Juden, nur weil sie ihrer Religion und Kultur zuwider waren. Nach der Weisheit der Kabbala fühlen die Nationen der Welt, dass die Juden ein Geheimnis für ein gutes Leben haben und es nicht preisgeben wollen. Das Geheimnis, der Juden ist, wie sie sich über die gegenseitige Ablehnung, die zwischen ihnen herrscht, hinweg verbinden. Dadurch erlangen sie eine gute Existenz für alle.

[253996]

Aus KabTVs „New Life # 1163 – Beziehungen zwischen Europa und den Juden“, 10.10.19

Beitrag teilen: