- Kabbala und der Sinn des Lebens - https://www.laitman.de -

Kabbala-Verbreitung ist keine Missionsarbeit

Eine Frage, die ich erhielt: Ich habe mir gerade diesen Kurs angeschaut, weil ich ihn einem Freund empfehlen wollte, der in der Nähe von Raanana lebt. Ich war überrascht zu sehen, dass es eine Gebühr von $ 100 Dollar für 10 Lektionen gibt. Mir wurde gesagt, kennzeichnend für authentische Kabbala sei es, dass sie kostenlos angeboten wird. Zugegeben, es ist derselbe Preis, den ich für einen Kurs in Erwachsenenbildung in meiner Synagoge zahlen muss, aber beeinträchtigt das nicht das Konzept der kostenlosen Verbreitung, besonders in diesen finanziell schwierigen Zeiten?

Meine Antwort: Jemand muss die Miete und die Wartungsarbeiten zahlen oder möchten Sie, dass jemand anderer das für Sie zahlt? Das Material des „Campus Kabbala“ ist auf unserer Webseite kostenlos erhältlich. Wenn wir in unseren eigenen Räumlichkeiten öffentliche Vorträge geben, bieten wir sie kostenlos an, obwohl wir noch die Kosten decken müssen.

Die Kabbala befürwortet die Verbreitung des Wissens über die Welt, aber sie ist keine Missionsarbeit auf Kosten anderer.

Kabbala Kurs April

Verwandtes Material:
Blog-post: Moses bestimmte, dass die Kabbala kostenlos gelehrt werden soll
Baal HaSulam Artikel: Das Horn des Messias
Über das Bnei Baruch Kabbala Bildungs- und Forschungszentrum

Beitrag teilen: