- Kabbala und der Sinn des Lebens - https://www.laitman.de -

Die spirituelle Bedeutung von Namen und Titeln

Eine Frage, die ich erhielt: In einem Ihrer Bücher schrieben Sie, dass Moses (Moshe in Hebräisch) von dem Wort Moshech kommt – herausziehen. Jedoch das Wort Moshe endet mit dem Buchstaben Hej und das Wort Moshech endet mit dem Buchstaben Kaf. Also aus dem linguistischen Blickwinkel betrachtet, stimmen die Wurzeln nicht so recht überein.

Meine Antwort: Sein Name wurde ihm von Batia, der Tochter des Pharaos, gegeben, die ihn im Nil gefunden und ihn herausgezogen hat. Darum hat sie ihn Moshe genannt. So sagt es die Bibel. Jedoch gibt es auch andere zusätzliche Bedeutungen der Namen. Im Wesentlichen beziehen sie sich auf die Handlungen und Vorherbestimmung eines Menschen.

Baal HaSulam schreibt: „Der Ölberg (Olivenberg – Har HaSeitim) dürfte von normalen Menschen, anstatt von Kabbalisten, benannt worden sein, die sahen, dass dieser Berg sich gut zum Kultivieren und Anbauen von Olivenbäumen eignet. Doch dieser Name entspricht ebenfalls der inneren spirituellen Bedeutung dieses Ortes und der Grund dafür ist, dass die gesamte Natur in solch einer Weise enthüllt ist, dass Menschen sprechen und handeln, ohne zu verstehen, was sie lenkt.“

Kabbala Kurs April

Verwandtes Material:
Artikel: „Die verborgene Bedeutung der Bibel“

Beitrag teilen: