Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Wie man ein Lehrer der Kabbala werden kann

Drei Fragen, die ich darüber erhielt, wie man mit dem Studium der Kabbala beginnen sollte:

Frage: Ich habe kürzlich die Kabbala entdeckt und entwickle großes Interesse daran. Ich frage mich nun, wie es möglich ist, soviel wie möglich zu lernen, und dann vielleicht sogar in der Lage zu sein, Kabbala zu unterrichten? Gibt es irgendwelche Lehrstätten, an die ich mich wenden könnte? Nehmen Sie Lehrlinge auf? Oder muss ich das alles alleine tun? Und wenn ich manche Dinge nicht verstehe, wie erhalte ich Hilfe, um sie zu verstehen?

Meine Antwort: Wir haben die Online Kurse im Lernzentrum für Anfänger. Wenn Sie diese erfolgreich abschließen, dann können Sie auch weitergehen und sogar ein Lehrer werden – wir brauchen dringend mehr Lehrer!

Frage: Ich habe vor drei Wochen angefangen, Kabbala zu studieren und habe eine Frage. Wenn Sie sagen „Es existiert nichts anderes, als das, was in der Kabbala beschrieben ist“, schließt uns das nicht von unseren unendlichen Möglichkeiten aus?

Meine Antwort (und gleichzeitig eine Frage an Sie): Spricht die Kabbala nicht über die gesamte Schöpfung, einschließlich der Wurzeln und der Natur der Schöpfung, aus der alles entspringt?

Frage: In letzter Zeit habe ich Ihren Lektionen zugehört und „Die Wissenschaft der Kabbala“ studiert. Die unerfüllten Verlangen sind doch die Eigenschaften oder Samen (Wurzeln) der Kelim, nicht wahr? Ist dann der Wunsch, diese unerfüllten Verlangen mit Licht (dem Geben) zu füllen, das Endergebnis der Schöpfung der Kelim? Wenn ja, korrigiere ich mich selbst in Übereinstimmung mit diesen Eigenschaften durch mein Verlangen?

Meine Antwort: Sie überlegen und prüfen korrekt. Machen Sie weiter so – so erschaffen Sie Ihre Kelim!

Zum Kabbala Lernzentrum–>

Verwandtes Material:
Blog-post: Ratschlag für Anfänger
Blog-post: Erziehung ist das Einzige, was die Welt ändern kann
Artikel: Erziehung
Artikel: Die nächste Generation Kinder aufziehen

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares