Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Wie bekommt man das Verlangen zu geben?

Wie kann ein Mensch diese neue Eigenschaft erhalten – das Verlangen zu geben. Wie kann er verstehen, dass das Verlangen nach Empfangen unnütz ist? Das widerspricht der menschlichen Natur.

Manchmal treten bei einem Menschen, unter dem Einfluss unserer heiligen Bücher und Weisen, zaghafte Versuche auf, die Macht des Egoismus zu überwinden, aber das ist nur selten der Fall. (Rabash, „Die Liebe zu Freunden (2)“)

Ein Mensch, der vorsichtige Versuche unternimmt, die Macht des Egoismus zu verlassen, möchte möglicherweise schreien oder beten, aber all dies findet innerhalb des Egos statt, innerhalb seiner eigenen Zellen. Ich erinnere mich, wie ich aus Verzweiflung weinte und Rabash mir ins Gesicht lachte. Es gibt unterschiedliche Herausforderungen und Momente.

All dies ist dem Menschen gegeben, damit er letztendlich wirklich erkennt, dass man zu keiner individuellen Lösung kommt. Alles wird alleine durch die Annullierung vor der Gruppe gelöst und dies ist ausschließlich mit Hilfe des höheren Lichtes möglich.

Indem du dich in die Gruppe einfügst, machst du alles, was für sie notwendig ist, du mobilisierst deine ganzen Kräfte um die Freunde zu versammeln und aus ihnen ein Gefäß für die Offenbarung des Schöpfers zu bilden.

Frage: Es stellt sich heraus, dass der Einfluss der kabbalistischen Bücher und der Weisen nicht ausreicht. Benötigt man auch eine Gruppe?

Antwort: Selbstverständlich. Individuell wird nichts gelingen. Der Einfluss der Bücher auf uns ist notwendig, um einen Menschen zu erwecken.
Dies ist die erste Information, der erste Druck auf ihn, um zum Ziel zu kommen. Die Ausführung erfolgt später in einem „reifen Alter“, wenn sich der Mensch bereits einige Jahre in der Gruppe befindet, studiert, sich mit den Freunden verbindet, einige Begriffe sowie Kontakte erwirbt. Er beherrscht die Schriften, bestimmtes Studienmaterial und muss das alles aufnehmen.

Aus dem TV-Programm „Die letzte Generation“ 12.04.2014

[235045]

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares