Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Werden Renten bald der Vergangenheit angehören?

In den Nachrichten (aus The Economist): Der reiche Teil der Weltbevölkerung altert schnell und der arme Teil liegt nur ein paar Jahrzehnte zurück. …Arbeitskräfte werden abgebaut und die Zahl der Rentner steigt an. Dem öffentlichen Finanzhaushalt bereitet die alternde Bevölkerung gewaltige Kopfschmerzen. In Ländern, in denen die öffentlichen Renten den Großteil der Ruhestandsbezüge ausmachen, wird dies ein weit größeres Budget verschlucken oder ihnen wird ein weit geringerer Anteil zugewiesen werden. Was kann getan werden? Der IWF stellte fest, „dass die steuerlichen Auswirkungen der (finanziellen) Krise, die Dringlichkeit einer Reform verstärken“. Die Menschen in den reichen Ländern werden sich die Erwartung abgewöhnen müssen, dass die Renten künftig immer großzügiger ausfallen werden und das Gesundheitssystem immer allumfassender wird.

Mein Kommentar: Und das Gleiche geschieht auf der ganzen Welt. Man ist im Alter nicht mehr abgesichert und die Hungernden werden nur mehr auf sich selbst zählen können.

Zum Kabbalalernzentrum –>

Verwandtes Material:
Blog-post: Die Finanzkrise könnte die Amerikaner ohne Rente zurücklassen
Blog-post: Lasst uns eine Brücke über den Abgrund in der Wirtschaft bauen

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares