Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Wenn wir auf unserem jetzigen Weg bleiben, wird dies nur weiteres Leiden verursachen

Eine Frage, die ich erhielt: Es ist unmöglich mit der Natur im Gleichgewicht zu sein, wenn meine Einstellung gegenüber dem Leben egoistisch ist. Wie kann ich zum Gleichgewicht mit der Natur gelangen?

Meine Antwort: Heute sind wir gezwungen, der Wahrheit ins Auge zu blicken. Wir stehen unter der Bedrohung von Hunger, Epidemien, Naturkatastrophen, etc. und unsere natürliche Entwicklung hat uns in diese Situation geführt.

Wir haben darauf vertraut, dass die Wissenschaften unser Leben verbessern, aber was haben sie uns gegeben? Ihr Gebrauch muss uns doch irgendetwas Nützliches bringen! Ganz im Gegensatz dazu haben wir unseren gesamten Planeten und unser Leben zerstört, haben uns verfangen, wurden aus der Bahn geworfen und sehen uns jetzt einer Sackgasse gegenüber. Das Fundament der Menschheit wurde auf den falschen Prinzipien errichtet und hat unsere Entwicklung für Tausende von Jahren in die falsche Richtung gelenkt – zum Egoismus.

Aus diesem Grund müssen wir umgehend die Prinzipien für unser Fundament ändern und einen neuen Weg einschlagen! Die Wissenschaft der Kabbala, nicht die irdischen Wissenschaften, wird uns helfen, uns auf dem Entwicklungsweg auf eine völlig andere Weise weiterzuentwickeln. Wir werden dann alle wissenschaftlichen Kenntnisse nicht zum Schaden der Menschheit anwenden, sondern zum gemeinsamen Wohl. Das Prinzip, welches allen Wissenschaften zugrunde liegt, muss das Verlangen sein, anderen Gutes zu bringen, anstatt Wissen, Macht und Stärke für den Eigennutzen zu verwenden.

Zum Kabbalalernzentrum–>

Verwandtes Material:
Blog-post: Ein Wertewandel ist notwendig, um den Arztberuf wiederzubeleben
Blog-post: Unsere Zukunft hängt davon ab, was wir aus der Gegenwart machen
Blog-post: Die Krise in der Wissenschaft deutet auf das Erfordernis nach Bewustseinsänderung

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares