Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Was gibt Dir mein Name?

Frage vom englischen Blog: Einige virtuelle Gruppen aus den USA brauchen Ihre Führung. Es geht darum, dass wir –  Männer und Frauen – uns auf der Plattform TeamTalk4 in denselben Ordnern für die Teilnahme an den Lehrstunden, den Seminaren und zu anderen gemeinsamen Veranstaltungen versammeln. Dabei sehen wir auf dem Bildschirm nur die Namen der Frauen und nicht ihre Gesichter. Sollen die Männer  ihrer Auffassung nach entscheiden, ob sie diesen praktischen Umgang weiter fortzusetzen möchten? Einige unter ihnen meinen, dass die Anwesenheit der Frauen die Einheit der virtuellen Gruppen festigt. Was empfehlen Sie?

Meine Antwort: Es gibt verschiedene Arten der Zusammenarbeit. Es gibt solche, bei denen die Männer für die größere Effektivität wirklich besser getrennt sein sollten, zum Beispiel zu den Unterrichtsstunden und zu unseren allgemeinen Seminaren, die aus BB Israel gesendet werden. Und es gibt solche, die die gemeinsame Arbeit der Männer und Frauen fördern: die Projekte für den Vertrieb, die Besprechung der Existenzfragen der allgemeinen Gruppe, die den männlichen und weiblichen Teil aufnimmt, und anderes.

In Bezug auf die Stunden ist es bekannt, dass sogar in den physischen Gruppen, wo die Frauen in den Stunden und den Seminaren anwesend sind, sie nicht zusammen mit den Männern, sondern separat sitzen. Jedenfalls kann der Name einer Frau, genauso wie ihr Foto auf der Webseite für eine Konferenz, die Phantasie des Mannes weit vom Thema weg führen.

Deswegen sollen sie offen, zusammen, ohne Scheinheiligkeit und falschen „Liberalismus“ für sich klar machen, wo genau und in welchen Fällen die Frauen mit ihrer Anwesenheit der geistigen Arbeit der Männergruppe schaden können. Ich gab euch mehrmals Erklärungen zu dieser Frage. Wenn ihr diese Klärung macht, wird es leichter, eine Entscheidung zu treffen.

So wird es zum Beispiel gar nicht schwer sein, die weiblichen und männlichen Ordner für die Unterrichtsstunden und in den Fällen, wo die Scheidung der Gruppen nötig ist, separat zu öffnen, aber es gibt auch Ordner für gemeinsame Besprechungen allgemeiner Fragen. Es ist aber auf keinen Fall erforderlich, die Gesichter der Frauen zu verbergen.

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares