Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Was beeinflusst wirklich das Klima der Erde?

In den Nachrichten (aus arxiv.org): „Untersuchung über die Verbindung zwischen irdischer Klimaveränderung und galaktischer Spiralstruktur“ Wir treten früheren Annahmen entgegen, die von einer engen Verbindung zwischen der irdischen Klimaveränderung und dem Transit der Sonne durch die Spiralarme auf ihrem Weg durch die Milchstraßengalaxie ausgehen. Wir nutzen neue Informationen über die Spiralstruktur, basierend auf CO (Kohlenmonoxid) Daten, die keine vereinfachenden Annahmen über Symmetrie und Umlaufrotation machen. Vergleicht man die Zeiten dieses Transits zu den Veränderungen des Klimas auf der Erde, dann verschwinden nicht nur die geforderten Korrelationen, sondern wir finden heraus, dass sie in keiner Weise für irgendeine vernünftige Modellgeschwindigkeit wiederbelebt werden können.

Mein Kommentar: Alle Veränderungen, die in der Natur erscheinen, sind hauptsächlich vom menschlichen Verhalten beziehungsweise von den Gedanken und Wünschen der Menschen beeinflusst. Das Problem ist, dass dieser Einfluss vor uns verborgen ist und wir uns daher irrtümlicherweise an äußeren Einflüssen ausrichten und messen, wie beispielsweise Gasemissionen und Abfallbelastung.

Obwohl die Verschmutzung auf der Erdoberfläche riesig erscheint, ist ihr Einfluss auf die Klimaveränderung dennoch vernachlässigbar. Der größte Einfluss kommt durch unsere egoistischen Gedanken!

Zum Kabbalalernzentrum–>

Verwandtes Material:
Blog-post: Wie können wir die Natur verändern?
Blog-post: Es ist nicht das Ende der Welt, sondern der Anfang

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares