Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Warte, denn Er kann heute kommen

Frage: Wie kann ich jede meiner Handlungen am effektivsten prüfen, um festzustellen, dass die Ursache dafür die Erweckung von Oben war?

Meine Antwort: Nehmen wir ein sehr anschauliches Beispiel. Plötzlich klingelt das Telefon und eine unbekannte Stimme sagt dir: „Warte, heute komme ich, um mit dir abzurechnen“, und legt auf. Wie in einem Horrorfilm.

Und du weiß nicht, wer angerufen hat und worum es geht! Du fängst an, jeden, dem du begegnest, mit Argwohn und Angst zu betrachten. Du prüfst und analysierst alles, was geschieht.

Genau auf diese Weise müssen wir in allem nach dem Schöpfer suchen. Wir brauchen die gleiche Unruhe, Angst, Unsicherheit, Hilflosigkeit, die den Menschen zwingen, feinfühlig zu bleiben und alles zu prüfen, was ihm unterwegs begegnet.

Wenn das Ziel für mich sehr wichtig ist, ich aber sehe, dass ich diesem nicht näher komme, dann mache ich mir Gedanken darüber, was passiert, und muss klären, was mich stört. Worin genau besteht das Ziel – vielleicht stelle ich es mir falsch vor? Was sind die Mittel zu dessen Erreichung?

Und da stelle ich fest, dass mein Problem darin besteht, dass ich meinen Hass in Liebe verwandeln muss. Ich muss meine Zustände und Absichten prüfen und dort nachgeben, wo ich im Moment nicht nachgeben kann. Ich muss meine Aufmerksamkeit darauf richten, was ich im Moment verachte und für unwichtig halte, ich muss versuchen, mich hineinzufühlen. Dann werde ich zu mir kommen und plötzlich die höhere Welt sehen. Ich sehe sie gerade nicht, nur weil ich sie nicht sehen will.

Alles hängt nur von der Änderung der Prinzipien ab, mit denen der Mensch an die Realität herantritt. Genau diese Prinzipien bestimmen, wie seine Realität sein wird.

Auszug aus dem Unterricht nach einem Brief von Baal HaSulam, 03.02.2013

 

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares