Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Unsere Schule ist eine Schule der Ungleichheit

Mitteilung: In ganz Frankreich finden Demonstrationen und Proteste von Schullehrern statt. Ein präzedenzloser Fall – zu den Protesten haben die Lehrergewerkschaften sowohl von staatlichen als auch von privaten Schulen aufgerufen. Die Hauptursache für die Unzufriedenheit sind die regulären Stellenstreichungen infolge des Sparkurses der Regierung.

K. Chevalier: Internationale Studien zeigen, dass die französische republikanische Schule nicht mehr ihre Rolle erfüllt, die den Menschen aus den unteren Schichten den sozialen Aufstieg ermöglichen sollte. Heute ist unsere Schule eine Schule der Ungleichheit.

Mein Kommentar: Weil die Schule erziehen sollte, sie sollte einen Menschen aus dem Kind machen und es nicht einfach mit Wissen, mit Beruf ausstatten. Denn das Wichtigste heute ist die Verbindung zwischen den Menschen, von der der Erfolg in allem anhängt.

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares