Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Unser ganzer Planet ist nicht größer als ein Haus!

http://www.laitman.com/wp-content/uploads/2008/03/michael-laitman_27.gif“Und so machte ich eine andere entscheidende Entdeckung: unser ganzer Planet ist nicht größer als ein Haus!”

(Antoine de Saint Exupéry, Der Kleine Prinz)

 

Von einem CNN Nachrichten Blog: Der Beweis für sechs Grade der Trennung

„In einer Forschungszeitschrift vom Juni 2007, mit dem Titel Worldwide Buzz: Planetary-Scale Views on an Instant-Messaging Network (PDF) analysierten Eric Horvitz von Microsoft Research and Jure Leskovec von der Carnegie Mellon University 30 Millionen Unterhaltungen zwischen 240 Millionen Menschen, die den Microsoft Instand Messenger im Juni 2006 benutzten. Sie fanden heraus, dass die durchschnittliche Weglänge, oder der Grad der Trennung unter den anonymen Nutzern 6.6m betrug.

Sechs Grade der Trennung bedeutet, dass eine Person einen Schritt von Personen entfernt ist, die sie kennt, und zwei Schritte von den Leuten, die diejenigen kennen, die sie kennt – so ergibt sich die magische Zahl 6.“ [Anmerkung des Übersetzers: Man ist im Durchschnitt 6 Schritte von jeder Person auf dem Planeten entfernt]http://www.laitman.com/wp-content/uploads/2008/03/antoine01.jpg

 

Meine Antwort: Diese Forschung zeigt einfach, wie wir äußerlich mit jedem anderen verbunden sind. Bald jedoch werden wir enthüllen, wie wir innerlich verbunden sind, dann werden wir den anderen nicht mehr nur als Körper wahrnehmen sondern wir werden in das Herz des anderen sehen.

Heute fehlt es uns an Verständnis, wie die Welt für uns enthüllt werden wird. Zum Beispiel nehmen unsere Sinne nur soviel einer Sache wahr, wie dieses „soviel“ ihnen enthüllt ist. Ohne diese Enthüllung, nimmt man gar nichts dieser Sache wahr – also existierte sie gar nicht.In anderen Worten, etwas, das wir wahrnehmen wird in dem Moment geboren, in dem wir es enthüllen. Wirf einen Blick auf die Gesetze der Natur, die wir heute kennen: bis wir sie entdeckten, war es so, als ob sie niemals existiert hätten. Doch haben sie immer existiert, aber wir konnten sie einfach nicht wahrnehmen: In Bezug auf uns, existierten sie im Potential anstatt in der Aktion.

Baal HaSulam erklärt, dass die Welt in einen enthüllten und einen verdeckten (geheimen) Teil geteilt ist. Wenn wir also die wahre Verbindung unter den Menschen (den Seelen) enthüllen werden, werden wir gleichzeitig erkennen (mit Mocha – dem Denken) und fühlen (mit Liba – dem Herzen), dass jeder in der Welt von jedermanns guten Willen abhängig ist: Die Haltung der Menschen, ob liebevoll oder hasserfüllt, wird entscheiden, ob sie Leben oder Tod über uns bringen.

EMH


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.