Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

„Seine Welt in einer Stunde erlangen“

Eine Frage, die ich erhielt: Kann jeder Mensch zu diesem Kongress kommen und diese Freude fühlen?

Meine Antwort: Wir laden alle ein! Jeder kann kommen und sich anschließen.

Es gibt Menschen, die schon fünfzehn Jahre lang dabei sind, sie befinden sich auf höheren Stufen, und es gibt Menschen die zum ersten Mal kommen und vielleicht wissen sie nicht einmal wozu sie gekommen sind.

Ich freue mich sehr und ich beneide sie sogar! Sie können, wie man sagt: „ihre Welt in einer Stunde erlangen“.
Sie können immer wieder kommen und sich den anderen anschließen, wie ein Kind, das im 21. Jahrhundert geboren wurde und alles bekommt, was unsere Zivilisation in den letzten zwanzig Jahrhunderten vorbereitet hat, es in fertiger Form bekommt und genießt. Warum? Weil es jetzt geboren wurde und das ist sein Recht.

Dasselbe passiert mit Menschen, die zum ersten Mal zum Kongress kommen. Sie verstehen nichts, aber da wir für sie die ganze Infrastruktur vorbereitet haben, alle Voraussetzungen, die Verbindung zwischen uns eingestimmt haben, schließen sie sich an uns wie Säuglinge, ohne wirklich zu verstehen, was passiert, aber sie bekommen alles.

Deshalb freue ich mich und beneide sie. Es hat mich viel Mühe, Leiden und Schweiß gekostet, bevor ich etwas erreicht habe, und ich sehe, wie leicht es dem neuen Menschen fällt, sich diesem Prozess anzuschließen und ihn zu verstehen. Woher kommt sein Verstehen? Aus der Atmosphäre, weil er sich mit den anderen verbindet.

Aus dem Programm „Kabbala für Anfänger“

Zum Kabbalalernzentrum–>

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares