Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Ratschlag für jene, die nach dem wahren Weg suchen

Zwei Fragen, die ich über das Studieren von anderen spirituellen Werken erhielt, während man ebenfalls Kabbala studiert:

Frage: In Ihrem Buch „Leben aus der Kabbala“ schreiben Sie: „Man sollte keine anderen Autoren lesen, die über Kabbala schreiben, da sie den Leser beeinflussen können“. Diese Aussage macht mir Angst. Seit meiner Kindheit habe ich eine Sehnsucht nach Spiritualität und Erkenntnis. Jedoch wünscht meine Seele ebenfalls, verschiedene Methoden zu vergleichen und nach der einzigen wirklichen Wahrheit hinter all den wundervollen Quellen zu suchen. Zum Beispiel sagt der Buddhismus ebenfalls, dass das Leben zur spirituellen Entwicklung genutzt werden soll. Wer hat also recht?

Meine Antwort: Rabash und Baal HaSulam schreiben in ihren Artikeln über die Gruppe und die Freiheit des Willens, dass jeder Mensch zweifeln und alles prüfen sollte, wenn er zur Kabbala kommt. Wenn er jedoch einmal seine Wahl getroffen hat – zum Beispiel, wenn er die Kabbala wählt, sollte er sich völlig in das Studium der Kabbala vertiefen und vermeiden, es mit anderen Methoden durcheinanderzubringen, da er sonst in nichts Erfolg haben wird.

Frage: Ich habe das Thomas Evangelium, das gnostische Züge hat, gelesen, sowie im Dhammapada, die Reden Buddhas und die Bhagavad Gita. Sie alle sprechen über einen einzigen, höchsten Gott und der Seele. Ich habe auch die Upanishaden gelesen. Ich gehöre keiner Religion an. Widerspricht das der Kabbala?

Meine Antwort: Nur Sie können für sich selbst alles herausfinden, einschließlich dessen, ob Sie einen Lehrer brauchen und wenn dies der Fall ist, wer dieser Lehrer sein sollte. Als ich meinen Lehrer danach fragte, wie ich sicher sein könnte, dass ich mich an dem für mich richtigen Platz befinde, sagte er: „Suche, prüfe und wähle schnell und dann vertiefe dich nur in das, was du gewählt hast.“

Verwandtes Material:
Blog-post: Du bist der einzige, der die Wahrheit finden kann
Blog-post: Östliche Lehren haben keinerlei Verbindung zur Kabbala
Baal HaSulam Artikel: Die Freiheit
Rabash: Shlavei Sulam, Das Ziel der Gemeinschaft


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.