Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Obama wird Europa nicht retten

Meinung (von Utro.ru): „Die Europäer feiern die Wiederwahl von Obama, der sich als „Freund Europas “ erwiesen hat. Für Europa bedeutet Obamas Sieg die Beibehaltung der Berechenbarkeit. Romney würde in der Krise keine Geschäfte mit den Verbündeten machen und er würde damit beginnen, die US-Wirtschaft zum Nachteil der europäischen Wirtschaft zu unterstützen.

„Allerdings sinkt die EU-Wirtschaft tiefer in die Rezession, die Vereinigten Staaten fangen damit an, sich auf die Entwicklung der Beziehungen jenseits des Pazifiks zu konzentrieren. Obamas Wiederwahl wird allerdings wenig dafür tun, um der EU bei der Bewältigung der Krise zu helfen. Inzwischen hat sich die Situation verschlechtert.

„Europa sucht verzweifelt nach dem Weg, um die Krise zu überwinden. Amerika beendet nicht seine wirtschaftlichen Beziehungen mit der EU, entwickelt sie aber auch nicht. Die US-Beziehungen zu Asien jedoch boomen. Die USA führt einen strategischen Dialog mit China. Nicht nur die USA haben eine abgekühlte Beziehung zu Europa. “

Mein Kommentar: Es ist nur mit einer wirklichen Verbindung möglich, aus der Krise zu gelangen; gegen die Gesetze der Menschheit zu handeln, ist zum Nachteil aller. Die Sorge nur für sich selbst wird die Welt in den Krieg führen.

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares