Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Niemand sollte gezwungen werden, sich auf eine Weise zu verhalten, die unnatürlich für ihn ist

In den Nachrichten (aus The Examiner): „Die amerikanische Vereinigung der Psychologen APA erklärt, Homosexualität kann nicht behandelt werden“ … Der leitende Rat der Vertreter der APA erließ am Mittwoch, 5. August 2009 einen Beschluss, worin erklärt wird, dass der psychologische Berufsstand nicht mehr länger seine Klienten darüber unterrichten solle, dass es möglich sei, die sexuelle Orientierung durch Therapie oder andere Formen der Behandlung zu ändern.

[Die Erklärung] schlägt Eltern, Sorgeberechtigten, jungen Leuten und ihren Familien vor, von Behandlungen fernzubleiben, die Homosexualität als geistige Krankheit oder Entwicklungsstörung darstellen. Statt dieser Art von „Behandlungen“ solle der Klient Psychotherapie, soziale Betreuung und Erziehungsdienste aufsuchen, die „korrekte Informationen über sexuelle Orientierung und Sexualität bereitstellen, die Familien- und Schulbetreuung verstärken und der Ablehnung der sexuellen Minderheit unter Jugendlichen entgegenwirken können.“

Mein Kommentar: Das Problem liegt darin, sagen zu können, wer von Natur aus und wer aus Konditionierung heraus homosexuell ist. Den Menschen sollte es nicht erlaubt sein, andere zu zwingen, sich auf eine Art zu verhalten, die unnatürlich für sie ist. Dieser Ansatz würde das Problem vorerst lösen. Und später wird alles gemäß der notwendigen Korrektur verlaufen, die die Sache benötigt, zusammen mit der Korrektur der gesamten Menschheit.

P.S. Vor kurzem beging ein unbekannter Mann einen Amoklauf in einem Tel Aviver Homosexuellenclub. Der Club beschreibt sich selbst als „einen Platz, der psychologischen Beistand für Teenager bereitstellt, die noch unsicher über ihre sexuellen Vorlieben sind.“ Oder in anderen Worten, sie konditionieren junge Knaben darauf, nicht-traditionellen Sex zu haben.

Zum Kabbalalernzentrum –>

Verwandtes Material:
Blog-post: Homosexualität ist keine Krankheit
Blog-post: Homosexualität kommt vom Bruch der Seelen
Gespräch: Kabbala über Sex

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares